Aktuelle Themen am 27.05.2017
Nachrichten > Kultur

Wenn der große Meister heute vielleicht hören könnte: Uhren ticken bis zu Beethovens 250. Geburtstag

Aber das Hinsehen genügt im digitalen Zeitalter auch: An drei zentralen Stellen hat die Volksbank Bonn Rhein-Sieg Uhren installiert, die die Zeit bis zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens herunterzählen. Vorstandsvorsitzender Jürgen Pütz enthüllte jetzt eine der Uhren, die neben der Beethoven-Figur im Volksbank-Haus angebracht ist.


Symbolische Enthüllung der Countdown-Uhr im Volksbank-Haus: Vorstandsvorsitzender Jürgen Pütz (rechts) und Hans-Joachim Fandel, der die Uhren-Aktion aus der Taufe gehoben hat.

„Uns ist die Unterstützung aller Aktivitäten rund um den großen Komponisten und das Jubiläumsjahr 2020 ein wichtiges Anliegen. Als regionale Bank wollen wir dazu beitragen, dass die Marke ‚Beethoven‘ die Attraktivität Bonns und der gesamten Region erhöht“, erklärt der Volksbank-Chef.

Neugier trifft Marketing:
Countdown-Uhr Beethoven 2020

Mit der Countdown-Uhr Beethoven 2020, die bis zum 17. Dezember 2020 - Beethovens 250. Tauftag - zurückzählt, möchten wir die Neugierde und das Interesse für die geplanten Feierlichkeiten und Veranstaltungen zum Jubiläum Ludwig van Beethovens wecken", ergänzt der Initiator Hans-Joachim Fandel. Weitere Uhren hat die Bank in ihrer Filiale an der Gangolfstraße (unweit des Hauptbahnhofs) und an der Ecke Oxfordstraße/Kölnstraße (Nähe Beethoven-Haus) installiert.

Info: Seit 17 Jahren unterstützt die Genossenschaftsbank auch das Internationale Beethovenfest, in dem sie das Forum im Volksbank-Haus für ein Konzert zur Verfügung stellt. In diesem Jahr wird der große Innenraum am 21.September zum Konzertsaal umfunktioniert.