Aktuelle Themen am 25.04.2017
Nachrichten > Kunst

Art Brussels: Messe für Gegenwartskunst

Für ihre 35. Ausgabe versammelt die Art Brussels 145 Galerien aus 28 Ländern, die in drei Hauptabteilungen ausgestellt werden. Das internationale Auswahlkomitee und das Discovery Komitee der Art Brussels haben insgesamt 35 Newcomer für die Messe ausgewählt. Die Messe findet zum zweiten Mal in dem historischen, lichtdurchfluteten Standort Tour & Taxis in Zentrumsnähe von Brüssel statt. Es ist die belgische Kunstmesse.


Getreu dem Credo der Messe „From Discovery to Rediscovery“ spielen die Komitees bei der Weiterentwicklung des bestehenden „Entdeckerprofils“ der Art Brussels eine wichtige Rolle. Für die diesjährige Ausgabe wurden von der Messe zwei neue Mitglieder in die Komitees berufen: Tania Doropoulos, künstlerische Leiterin bei Timothy Taylor in London und New York und Eva Birkenstock, Direktorin des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf.

Auch bei der diesjährigen Ausgabe legt die Art Brussels den Akzent auf die individuelle Präsentation von Künstlern. Anne Vierstraete, Geschäftsführerin der Art Brussels sagt: „Die Bewerbungen für die Art Brussels waren in diesem Jahr von einem außergewöhnlich hohen Standard: exklusiv, originell und ganz besonders ausgezeichnet, mit anderen Worten, ganz und gar im Einklang mit unserem Messekonzept.“

Neues Markenprofil

Ein neues Markenprofil der international agierenden Agentur Base Design, das in enger Zusammenarbeit mit dem Art Brussels Team entwickelt wurde, sorgt für eine neue visuelle Identität dieser 35. Ausgabe der Messe und ihre Positionierung als treibende Kraft und Vermittlerin für Kultur in Brüssel. Die neue visuelle Identität geht über ein einfaches Logo hinaus und beinhaltet ein unverwechselbares Schriftbild für die Art Brussels und wird auf allen gedruckten und digitalen Kommunikationstools und auf dem Messegelände präsent sein.
Alle Informationen gibt es hier: www.artbrussels.com