Aktuelle Themen am 24.08.2017
Nachrichten > Gesellschaft

„Frühstück sorgt für einen gesunden Start in den Tag“

Der FINEST MERCY GENERATION AWARD wird alljährlich an Personen verliehen, die sich persönlich in karitativen Projekten, vornehmlich für Kinder und Mütter, aber auch für andere bedürftige Menschen in unserer Gesellschaft engagieren. Preisträger des von FINEST MOMENTS initiierten und mit 10.000 EUR dotierten Award ist in diesem Jahr Uschi Glas. Sie hat das Projekt „brotZeit e. V.“ mit initiiert und stellt „brotZeit e. V.“ die gesamte Summe zur Verfügung.


uschiBu

Die beliebte Schauspielerin Uschi Glas wird für Ihr soziales Engagement ausgezeichnet.

Mehr Informationen zu brotZeit e.V.

Bei dem Projekt „brotZeit“ des gleichnamigen Münchner Vereins geht es nicht um Essen allein. Zwar besteht ein Großteil des caritativen Engagements darin, Schülern „brot“ bzw. ein Frühstück in ihrer Schule auszugeben. Doch genauso erhalten sie auch „Zeit“, so dass sie durch morgendliche Betreuung gestärkt den Schulalltag angehen können.

Gefördert werden ausschließlich Grund- und Lernförderzentren. Tragendes Rückgrat sind allen voran Seni­oren, die ehrenamtlich arbeiten. Sie geben deutschlandweit in 175 Schulen an über 7.000 Kindern täglich Frühstück aus, welches vom Kooperationspartner Lidl zugestellt wird. In den vergangenen Jahren hat sich dabei herausgestellt, dass dadurch ein ganz wichtiger Integrationserfolg entsteht, denn das Angebot wird überwiegend von Kindern unterschiedlicher Herkunft genutzt. Sie erleben bei diesem Service Aufmerk­samkeit und persönliche Ansprache in deutscher Sprache. Dies stellt die engagierten Helfer zwar vor eine große Herausforderung. Doch wird das ausdrücklich nicht als Problem, sondern als Chance für die positive Einbindung dieser Menschen in die deutsche Gesellschaft und als Investition in die Zukunft für ein gelunge­nes Miteinander gesehen.

Besteht weiterhin „Zeit-Bedarf“, können Schulen die wertvolle Hilfe der Senioren auch in Form von Förder­stunden in den Bereichen Vorlesen, Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung, Nachhilfe, Sport AG oder Kunst- und Werken nutzen. Mit brotZeit e.V. ist ein generationsübergreifendes Modell entstanden, das einerseits die brachliegenden Fähigkeiten von Rentnern nutzt, andererseits aber auch Alt und Jung in gelungener Art und Weise zusam­menbringt.

Initiiert wurde das Projekt von den beiden Ehepaaren Uschi Glas und Dieter Hermann (Unternehmens­berater) sowie Gisela und Dr. Harald Mosler (Rechtsanwalt). Es wird von zahlreichen privaten Spendern, dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung unterstützt.