Nachrichten > Heftarchiv > Heftarchiv 2012
01.01.2012

„Ménage à trois“ in der Bundeskunsthalle


Banane

Eine Dreiecksbeziehung der besonderen Art

Diese „Ménage à trois“ sollte man gesehen haben. In der Bundeskunsthalle geben sich Pop-Altmeister Andy Warhol, Jean-Michel Basquiat und Francesco Clemente ein ungewöhnliches künstlerisches Stelldichein. In der New Yorker Kunstszene der 1980-er Jahre hat das Trio den Ton angegeben. In der Ausstellung sind Einzelarbeiten, vor allem aber sogenannte „Collaborations“, gemeinsam gestaltete Werke, in Augenschein zu nehmen. Einen Vorgeschmack darauf geben wir hier…