Nachrichten > Heftarchiv > Heftarchiv 2012
01.10.2012

Burkhard Mohr und sein neues Karikaturenbuch


Burkhard Mohr und seine spitze Feder

Er ist ein Meister seines Fachs, der Bonner Maler, Bildhauer und Karikaturist Burkhard Mohr. Auch in seinem jüngst erschienenen Buch „Der Euro schadet der Krise“ zeigt er sich von seiner besten satirischen Seite und spießt hohles Politikergeschwätz auf seine rasiermesserscharfe Feder. Das macht Vergnügen, ist aber durchaus hintersinnig. Der Künstler möchte zeigen, wie „Hülsendeutsch“ Sprache verunstaltet und uns alle manipuliert. Da wendet sich nicht nur der Mohr mit Schaudern ab. Das Buch aber muss man unbedingt gelesen haben…