Nachrichten > Heftarchiv > Heftarchiv 2013
01.04.2013

1.000 Milliarden oder eine Billion


Dr. Waldemar Ritter (© KABINETT Verlag)

Fragen an Waldemar Ritter zum neuen Papst und zur Energiewende

Papst Franziskus ist ein Revolutionär vom anderen Ende der Welt. Mit seinem Namen hat er ein Zeichen gesetzt: Solidarität mit den Armen und Schwachen sowie Barmherzigkeit, Brüderlichkeit und Güte als Weltethos.

Letztes Jahr teilten Sie KABINETT mit, dass die Energiewende das größte Armutsrisiko in Deutschland sei.

Ja, die Energiewende macht die Armen noch ärmer und bringt Millionen an die Grenze der Armut – trotz Arbeit. Eine Billion Euro in den nächsten 27 Jahren kostet die Energiewende. Das bedeutet Deprivation der Hälfte unserer Bevölkerung. So etwas hat es noch nicht einmal im Manchester-Kapitalismus gegeben.