Nachrichten > Heftarchiv > Heftarchiv 2013
01.04.2013

Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag: 50 Jahre Elysée


von links: SE. Maurice Gourdault-Montagne (französischer Botschafter in Deutschland), Oberbürgermeister Jürgen Roters, und der Kölner Notar Konrad Adenauer (Vorstand der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus)

Der deutsch-französische Freundschaftsvertrag wurde am 22. Januar 1963 unterzeichnet. Adenauer und de Gaulle legten vor genau 50 Jahren den Grundstein für einen dauerhaften Frieden in Europa. Dieser denkwürdige Tag war der Anlass für eine Diskussionsrunde mit dem Thema „Was würden Bundeskanzler Adenauer und General de Gaulle über das heutige Europa denken?“ Eigens zu diesem Ereignis kam der französische Botschafter Maurice Gourdant-Montagne in das Historische Kölner Rathaus.