Nachrichten > Heftarchiv > Heftarchiv 2013
01.04.2013

Russischer Generalkonsul Jewgenij Schmagin schwärmt von Bonn


Jewgenij Schmagin im Museum des Generalkonsulats (© Ulrich Gross)

Generalkonsul Jewgenij Schmagin findet, dass Bonn einer der schönsten Städte der Welt ist. In seinem Amtsgebäude residiert er hoch über Bad Godesberg in einem großzügigen Bau mit beheiztem Pool, Tennisplatz und einer Schule. Michail Gorbatschow weihte 1989 die Gebäude auf der sieben Hektar großen Viktorshöhe ein. Bonn hat die weltweit größte konsularische Vertretung Russlands. Das Gelände des Super-Konsulats ist mit einem stabilen, hohen Eisenzaun gesichert. Doch hinter dem Zaun trifft man auf herzliche Gastfreundschaft. Der Generalkonsul im Rang eines Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters ist 63 Jahre alt. Politisch setzt der hochrangige Diplomat auf eine unaufhaltbare Evolution in Russland.