Gesellschaft

Gesellschaft
22.03.2017

Europas modernstes kommunales Archiv entsteht

Außenansicht: So soll der Archiv-Neubau voraussichtlich im März 2020 aussehen. © Waechter + Waechter Architekten

Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat kürzlich, im Beisein von vielen Gästen, den Grundstein gelegt für das neue Historische Archiv und das Rheinische Bildarchiv am Kölner Eifelwall.

(mehr ...)


Gesellschaft, Bonn
22.03.2017

Fiere ohne ze friere kommt auch in die Rheinaue in Bonn

Fit für Jeck im Sunnesching Bonn: Christian Blüm (Brings), Dirk Dötsch (RheinAue), Thomas Deloy (Gaffel) und Michael Kastens (Ada Kus, v.li.) bei den Dionysos Events.

Eine Première: Das jecke Treiben im Sunnesching hat jetzt auch die Bundesstadt Bonn erreicht. Am 2. September 2017 wird parallel zum Open-Air-Festival im Deutzer Rheinpark in der Rheinaue "Jeck im Sunnesching" gefeiert.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
13.02.2017

"Nicht kriechen, sondern rotzfrech sein"

Ritter Gregor Gysi. Links wird im Karneval gelacht, aber niemand lächerlich gemacht. © Frank Fäller

Die Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst hat in Aachen schon 68. Ritter in den närrischen Adelsstand erhoben. Blaublütige, klerikale, bürgerliche- und nun einen prominenten Politiker der Linken: Gregor Gysi. Der ist schlagfertig und hat wahrlich Sinn für Humor, begeisterte das Publikum bei der stimmungsvollen Ordensverleihung im Aachener Eurogress.

(mehr ...)


Gesellschaft, Bonn
08.02.2017

Sehbehinderte hören den Rosenmontagszug live in Bonn

Jetzt gibt es was auf die Ohren. Auch für Sehbehinderte soll der Rosenmontagszug in Bonn Freude machen. Kopfhörer können auf Anfrage ausgeliehen werden, die Kommentare kommen von Profis. © Festausschuss Bonner Karneval

Bravo: Im Rahmen seiner Bemühungen, den Rosenmontagszug als integrative Veranstaltung zu präsentieren, hat der Festausschuss Bonner Karneval ein neues Angebot, das sich an die Zielgruppe der Menschen mit Sehbehinderung richtet.

(mehr ...)


Gesellschaft, Köln
08.02.2017

Die Stimmungsmacher von Kölle in Marsdorf

Marsdorf "Alaaf": Marcel Kappestein, Fußkorpsführer Prinzengarde der Stadt Köln; Jörg Felske, Geschäftsführer Procar Automobile GmbH und Michael Gleissner, Rolls-Royce Motorcars Cologne.

Jeck! Zum sechsten Mal in Folge feierten, schunkelten und tanzten rund 1.200 Gäste begeistert bei Procar Automobile in Köln-Marsdorf. Für Stimmung sorgten die Publikumslieblinge der Session: Cat Ballou, Bernd Stelter, Marc Metzger, Tanzcorps Sr. Tollität Luftflotte, Bläck Fööss, Räuber, Prinzengarde der Stadt Köln, Domstürmer und der Klüngelköpp.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
06.02.2017

Zauberhaft: „Pferd & Sinfonie“ sorgt für Gänsehaut

Das gibt es nur in Aachen, im Programm des CHIO: Pferde und Reiter schaffen gemeinsam eine klangvolle, abendliche Stimmung, die immer mehr Besucher fasziniert. Zwei Termine gibt es daher nun für „Pferd & Sinfonie“. © CHIO Aachen

Die Atmosphäre ist einzigartig, wenn es Nacht wird im 6.000 Zuschauer fassenden Deutsche Bank Stadion. Klassische Reitkunst trifft auf klassische Instrumente, ausgewählte Pferdesportler und Show-Stars treffen auf die großartige Live-Musik des Sinfonieorchesters Aachen. „Kein Wunder“, so der Präsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV), Carl Meulenbergh, „dass das Konzert immer die Veranstaltung beim CHIO Aachen ist, die schnell ausverkauft ist.“

(mehr ...)


Gesellschaft, Bonn
03.02.2017

„An jeder Eck'ne andere Jeck“

Die Küchenparty im Kameha Grand Bonn entführte Gäste in eine spannende Welt aus Aromen, modernen Zubereitungsweisen und erlesenen Produkten. Nils Ulott (Küchendirektor), Prinz Mirko I., Gerrit Thiebes (General Manager) und Bonna Patty I. (v.li). © KABINETT

Genuss trifft auf rheinische Lebensfreude: Einzigartige Speisen, erlesene Drinks und moderne Beats: Die Küchenparty des Kameha Grand verbindet nunmehr gehobene Spitzengastronomie mit entspannter Partyatmosphäre. Einmal närrisch, aber immer olympisch. Denn, das Motto heißt: Dabeisein ist alles.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
02.02.2017

„Wir lieben Grenzen - um sie zu überwinden“

Die Deutsch-Niederländische Gesellschaft zu Aachen (DNG) ist ein Verein niederländischer und deutscher Bürger, die sich für die Förderung der grenzüberschreitenden und „grenzen“losen Zusammenarbeit beider Staaten einsetzen. Funktioniert der kleine Grenzverkehr in der Euregio Maas-Rhein? Die kleinen und großen Fragen werden jährlich im schönen Kloster Wittem (NL) diskutiert. Denn, nichts ersetzt den Gedankenaustausch zwischen Völkern.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
01.02.2017

Le Tour de France à Aix-la-Chapelle

Begeisterung bei der Tour de France 2015 - so soll es auch beim „Grand Départ“ in Düsseldorf 2017 sein. Von dort wird aus wird die Strecke zunehmend frankophiler. © Landeshauptstadt Düsseldorf/Frank Bodenmüller

Großes Kino in Aachen. Jährlich gibt es ein Radsportereignis, das Millionen Menschen bannt: die gnadenlose Tour de France. Dopingdebatten hin oder her, der Zweiradsport am äußersten Limit lockt das Publikum in Scharen an. Am 2. Juli geht die zweite Etappe der Tour der France auf der 206 Kilometer langen Strecke von Düsseldorf nach Lüttich auch über das Aachener Stadtgebiet.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
01.02.2017

Zukunftsweisende Forschung in der Rohstoffindustrie

Symbolischer Moment und Schulterschluss zwischen Forschung und Industrie: Ulrich Thiele (rechts) überreicht ein Präsent an Professor Karl Nienhaus (links) und RWTH-Rektor Ernst Schmachtenberg. © Ulrich-Thiele-Stiftung

Ohne Rohstoffe geht nichts. Eine nachhaltige Rohstoffversorgung ist eine globale Herausforderung der Menschheit und unmittelbare Voraussetzung für fast alle technologischen Weiterentwicklungen. Die Betriebe zur Rohstoffgewinnung sind oft die größten und schwierigsten aber auch gleichzeitig die veränderlichsten Produktionsstätten, die unsere industrialisierte Welt kennt.

(mehr ...)


Gesellschaft, Köln
25.01.2017

Stadt Köln startet Anti-Rassismus-Kampagne

köln17_bu

Stark: eins der vier neuen Motive auf großformatigen Plakaten zum Thema Flucht und Migration. © Stadt Köln

Mit einer Plakataktion setzt die Stadt Köln in den kommenden Wochen ein klares humanitäres Signal gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Mit einer Auswahl großformatiger Fotodrucke, die beginnend mit dem Gebäude der Volkshochschule an der Cäcilienstraße ab sofort an exponierten öffentlichen Stellen in der Innenstadt aufgehängt werden, führt die Stadt Köln eine bereits 2015 in Leben gerufene Kampagne in aktualisierter und erweiterter Form fort.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
11.01.2017

Die Zukunft kann kommen

iba17_kurz_ bu1

Visionäre Ausblicke ins Dreiländereck um die Euregio Aachen/Maas-Rhein. ©IBA / NEY + Partners

Die IBA Parkstad präsentierte im niederländischen Landgraaf einen Entwurf für die Gestaltung der Spitze des Wilhelminabergs (!). Vom Bergbau zur Skihalle, zur Aussicht. Ziel ist es, die Spitze einer der höchsten Erhebungen der Niederlande zu einem Orientierungspunkt und Wahrzeichen im Dreiländereck der Euregio werden zu lassen. Bauliche Zukunftsvisionen sollen vorbildlich und attraktiv sein.

(mehr ...)


Gesellschaft, Köln
04.01.2017

Neue Tickets und Tarife im VRS-Verbund

VRS17_bu

Genau hinschauen: 2017 gelten neue Tarife im VRS-Verbund. © Smilla Dankert

Ab Januar gelten neue Preise für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Rein-Sieg (VRS). Um 1,4 Prozent werden Fahrkarten 2017 moderat teurer, zum 1. Januar 2018 werden die Ticketpreise nochmals um 1,1 Prozent erhöht. Die Einzeltickets für Erwachsene und Kinder bleiben in diesem Jahr preisstabil. Wie immer gilt es, sich im Tarifdschungel schlau zu machen.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
21.12.2016

Singen macht frei

vicky_bu1

Besondere Momente: Konzert mit Vicky Leandros in der Aachener City Kirche St. Nikolaus. Immer schon ein Treffpunkt für Kulturen. © Frank Fäller

Was wäre Weihnachten ohne Kinder, ohne Freude? Diese Frage muss die Sängerin Vicky Leondros nicht beantworten. In der City Kirche St. Nikolaus in Aachen gab eine Grande Dame des Schlagers ein Konzert mit Titeln, die sowohl zum Nachdenken wie zu gemeinsamen Singen aufforderten. Der Kirchensaal war – ganz nah am Aachener Weihnachtsmarkt – bis auf den letzten Platz gefüllt. Applaus.

(mehr ...)


Gesellschaft, Bonn
20.12.2016

„E-Kinderbusse“ schieben Großfamilien vorwärts

vr_bu

Kinderspaß plus Innovation: Dr. Martin Schilling, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank, probierte den Sitzkomfort im Kinderbus aus. Umrahmt wurde er von vielen Regionaldirektoren wie Markus Neuber (RD), Oliver Mülln (RD), Andrea Schrahe (Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit), Vorstandsmitglied Holger Hürten, Christian Hylla (RD), Ralf Löbach, Generalbevollmächtigter, Andreas Lülsdorf (RD) und Uwe Haupt (RD).

Neun „Kinderbusse“ verschenkte die VR-Bank Rhein-Sieg kurz vor Weihnachten an neun KiTas aus ihrem Geschäftsgebiet. Zur Übergabe der Groß-Kinderwagen waren nicht nur die Repräsentanten der Einrichtungen und Fördervereine im Innenhof der Burg Wissem in Troisdorf erschienen, sondern auch zahlreiche Eltern und Kinder.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
12.12.2016

Mehr Europa im Zweistundentakt

bahn_bu

10.21 Uhr, pünktlich auf Gleis 9: Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für NRW, Armin Laschet, Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen und Aachens Bürgermeisterin Dr. Margrethe Schmeer gaben das Startsignal am Aachener Hauptbahnhof für einen ICE in Richtung Brüssel (v.l.). © Frank Fäller

Die Deutsche Bahn erhöht den Takt, um von Frankfurt/Airport via Köln und Aachen nach Brüssel zu reisen. Und umgekehrt. Von vier auf sechs ICE-Stopps hat sich der Standort Aachen verbessert. Für eine Technologieregion – rund um die RWTH Aachen – ein klares Plus im Fernverkehr. Und ein Zeichen, dass die DB im Wettbewerb mit dem französischen Thalys mindestens die Spur halten will.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
07.12.2016

Flanieren, schmausen, shoppen

weih16_bu1

Keine Angst vor dem Besuch von stimmungsvollen Weihnachtsmärkten, wie hier in Aachen vor der prächtigen historischen Kulisse. © Frank Fäller

Der Aachener Weihnachtsmarkt ist ein Klassiker, der sich behutsam zwischen Heimatgefühl und Modernisierung bewegt: fast unschlagbar im Reigen der vielen Events, die eine Stadt als Zugpferde für Marketing und Handel braucht. Die bezaubernde Budenstadt rund um den UNESCO-Dom, das Rathaus und den Katschhof ist noch bis zum 23. Dezember täglich von 11-21 Uhr geöffnet.

(mehr ...)


Gesellschaft, Bonn
02.12.2016

Vertrauen geehrt: 40 Jubilare mit 1.380 Berufsjahren

voba_bu

Ein Dankeschön für die Betriebstreue vor dem großen Weihnachtsbaum im Forum des Volksbank-Hauses: Jährlich ehrt der Vorstand alle Mitarbeiter (20, 25, 30, 35, 40 und 45 Jahre), die im abgelaufenen Jahr ein rundes Betriebsjubiläum gefeiert haben.

„Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag mehr zu arbeiten“. Ein Zitat von Konfuzius wählte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, Jürgen Pütz, um die Jubilare des Jahres 2016 zu begrüßen.

(mehr ...)


Gesellschaft, Köln
02.12.2016

Inklusion ist ein wichtiges Thema für OB Reker

integ_bu

Es geht auch um Gleichberechtigung und Selbstbestimmung: Gesamtschwerbehindertenvertreter Alexander Dhemant, Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Ulrich Langner, stellv. Vorsitzender des Gesamtpersonalrates, bei der Unterzeichnung der Inklusionsvereinbarung im Gürzenich (v.l.).

Eine gemeinsame Vereinbarung zur Inklusion bei der Stadtverwaltung Köln setzt ein deutliches Zeichen: Eine neue Inklusionsvereinbarung löst die alte aus dem Jahre 2002 ab. Die Zeiten ändern sich.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
28.11.2016

„Momente, die man nie vergisst“

„Endlich muss ich mir keine Sprüche mehr anhören“, schmunzelte Otto Becker (mitte) während eines Pressegesprächs zum CHIO Aachen 2017. Frank Kemperman und Carl Meulenbergh (re.) vom ALRV verstehen Geschäft - und Humor. © CHIO Aachen

Aachen und Pferde, das ist eine unzertrennliche, emotionale wie erfolgreiche Verbindung. Der Aachen-Laurensberger Rennverein (ALRV) hält die Zügel für das Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, geschickt in der Hand. Das Turnier schreibt seit den frühen 20er-Jahren viele Geschichten, erfindet sich und Attraktionen für Reiter und Publikum dabei immer neu – ohne die Tradition zu vergessen.

(mehr ...)


Treffer 1 bis 20 von 258