Nachrichten > Kulinaria

Azubis als Veranstalter und Gastgeber eines Gala-Dinners

Die Nacht der jungen Sterne: Von Borries & Partner initiieren zum sechsten Mal eindrucksvolles Gastronomie-Förderprojekt


Nacht der jungen Sterne ©KABINETT

Nacht der jungen Sterne ©KABINETT

Es war ein traumhafter Abend und die erste wichtige Bewährungsprobe für rund 50 junge Köche und Restaurantfachleute im zweiten Ausbildungsjahr des Berufskolleg Ehrenfeld. Über 100 Gäste, darunter Eltern, Verwandte und zahlreiche Sterne-Köche in Kölns höchster Event Location KölnSKY wurden Zeugen, wie der Nachwuchs engagiert, professionell und auf höchstem Niveau ein Gala-Dinner konzipierte, gestaltete und durchführte: inklusive Einladungen, Logo-Entwurf, Dekorationen sowie Auswahl und Zubereitung eines erlesenen Vier - Gänge Menüs. Besonderer Höhepunkt: „Geschmorte Semmerrolle vom Kalb in Barbequesauce mit Kürbispüree“.
 
Wie in den Jahren zuvor wird das Projekt von den Lehrern des Berufkollegs Ehrenfeld, darunter Joachim Motzfeld und Andrea Falkenhorst, unterstützt. Das KölnSKY-Team blieb im Hintergrund, stand den angehenden Gastronomen aber jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.
 
Das Konzept des Förderprojekts „Junge Sterne“ wurde vor über fünf Jahren von Cristine Frees, Mitarbeiterin der WOLKENBURG, in Kooperation mit dem Berufskolleg Ehrenfeld entwickelt. Ziel dieses Projektes ist es, jungen leistungsbereiten Auszubildenden aus dem Bereich der Gastronomie eine Plattform zu bieten. Fernab von Schule und Prüfungen stellen sie ihren Leistungswillen, ihre Kreativität und ihre Fähigkeiten unter „Ernstfall“-Bedingungen unter Beweis.
 
In diesem Jahr findet das Nachwuchsförderprogramm „Junge Sterne“ zum sechsten Mal statt, Ausrichter ist die exklusive Eventlocation KölnSKY unter der Leitung von Michael Stern, einem Unternehmen der Gruppe Von Borries & Partner Premium Gastronomie.
 
„Wir hoffen, dass auch diese Veranstaltung für die jungen Menschen, die heute ihr Können und ihre Einsatzbereitschaft unter Beweis gestellt haben, zum Sprungbrett in ein erfolgreiches Berufsleben wird“, erklären die Initiatoren des Förderprojekts Michael Stern und Dr. Rudolf von Borries. Sie betonen: „Es ist unser Herzensanliegen, den jungen, häufig unterschätzten Auszubildenden in den Kernbereichen der Gastronomie- Küche und Service - zu der Anerkennung und Wertschätzung zu verhelfen, die sie verdienen. Wenn es uns gelingt, hierzu einen Beitrag zu leisten, dann sind wir glücklich.“ Die beiden Event-Gastronomen wollen mit ihrem Engagement zudem die Eigeninitiative der Azubis fördern, die neben Ausbildung und Schule mit solch einer Aktion großes persönliches Engagement zeigen.

© KABINETT