Tipps für Genießer: Unsere Kulinarische Akademie

Die von KABINETT-Gründer Karl Garbe zu Beginn der 1970-er Jahre erdachte und ins Leben gerufene „Kulinarische Akademie“ stellt bis heute sozusagen die Hohe Schule der Gastronomie dar.
Der erste Preisträger war 1973 Roland Bato mit seinem „Poche d’Or“. Etliche Spitzenköche und Patrons folgten. Was einst mit Restaurantkritiken begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einer der begehrtesten Auszeichnungen der deutschen Gastronomie entwickelt.
„Einschreiben“ in diese kulinarische Hochschule können sich nur Restaurants, die unsere Fachkritiker nach sorgfältiger Prüfung in Küche und Service überzeugen und die sich durch ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen.
 In unserer Feinschmecker-Akademie stellen wir unseren Leserinnen und Lesern Restaurants und Gasthäuser in Bonn, Köln und Berlin vor, die mit kulinarischen Höchstleistungen in aller Munde  oder - noch - Geheimtipps sind.  Die Leistungen der Küche müssen kontinuierlich auf ebenso hohem Niveau sein wie der Service perfekt, die Weine ausgesucht und erlesen, das Ambiente stilvoll und zur jeweiligen Cuisine passend. Kulinarische Spitzenleistungen einer kreativen und raffinierten Küche und kultivierte Gastlichkeit belohnt KABINETT im Ein- oder Zweijahresturnus mit dem Gourmet-Preis der „Goldenen Pfeffermühle“. Zur feierlichen Verleihung sind Sie als Stammleser natürlich herzlich eingeladen. Der begehrte Oscar der Gastronomie wurde vom Bonner Juwelier Manfred Richarz exklusiv für uns entworfen und ist funkelndes Symbol für nachhaltige und preiswürdige Leistungen in Küche und Service.
Wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, als anspruchsvolle Genießer den Wegweisern und Empfehlungen unserer Kulinarischen Akademie folgen, werden Sie entspannte Stunden in behaglicher und gepflegter Gastlichkeit verbringen. Mit der Kulinarischen Akademie von KABINETT sind Sie in feinen Küchen zu Gast und immer an der richtigen Adresse.