Kultur

Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
30.03.2017

Sehen, was man nicht sieht

Genau hinschauen heißt verstehen. Foto von Armin Linke, Star City, Cosmonaut Training Center, Moscow Russia, 1998. © Armin Linke, Foto: Courtesy der Künstler

Das ist kein Widerspruch: Bis zum 18. Juni zeigt das Ludwig Forum in Aachen Fotografien von Armin Linke. Karlsruhe, Aachen, Mailand und Genf sind Stationen einer Bilderschau, die hinter die Kulissen blickt. Deshalb ist Fotografie auch Kunst. Wir müssen nachdenken … Dialoge und Kommentare begleiten die Ausstellung, die wachrüttelt.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
22.03.2017

„Karussell“ bringt alle und alles ins Trudeln

Akrobatik. Kunst oder Klamauk? Die Neue Show im GOP Bonn ist herrlich schräg und verrückt.

Mit „Karussell“, seiner bereits dritten Produktion, bringt das GOP Varieté-Theater Bonn in Kooperation mit „Vague de Cirque“ eine mitreißende Show auf die Bühne, die rasant Fahrt aufnimmt und die Zuschauer schier atemlos macht. Alles, Künstler, Boden, die Luft bis ans Limit der fast sechs Meter hohen Decke und der freie Raum zwischen den Sitzreihen ist unentwegt in Bewegung, schlägt himmelhoch Rad und springt tollkühn in den Spagat, macht Purzelbäume und verbreitete jede Menge gute Laune.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
29.10.2016

„Offensichtlich verborgen“

Pfalz_bu

Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, Herausgeberin Monika Krücken und Verleger Björn Schötten im Weißen Saal des Rathauses (v.li.). © Stadt Aachen

2000 Jahre Siedlungsgeschichte und 1200 Jahre alte Bauwerke prägen den Aachener Markthügel. Der heutige Dom und das Rathaus entstanden aus einer karolingischen Pfalzanlage, mit der sich Historiker, Bauforscher und Archäologen schon sehr lange, aber in unterschiedlicher Intensität beschäftigt haben.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
20.10.2016

„Ich liebe das Leben“

vicky_bu1

Sängerin Vicky Leandros ist auf Weihnachtskonzerttournee. In ausgewählten Kirchen dürfen Besucher auf besondere Klänge hoffen. © Frank Fäller

Wer Vicky Leandros begegnet, erkennt zweierlei: Eine konzentrierte Künstlerin, die leise Töne im Gespräch beherrscht, auf der Bühne aber gewaltig daher kommt – und Menschen auf eine bewegende musikalische Reise mitzunehmen vermag. Erst recht zur Weihnachtszeit. Besonders emotional dringt ihre Stimme in Kirchen zu Gehör. Ihre Weihnachtskonzerttournee 2016 macht auch Station in Aachen und Berlin. Karten sind rar, aber noch erhältlich.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
15.09.2016

Neues Kultur Ticket für die Herbstferien Konzertkarte für Kölner Philharmonie zugleich Eintrittskarte für alle städtischen Museen

Wallraf - Paul Cézanne, Der Knabe mit der roten Weste, um 1888/90, Öl auf Leinwand, Stiftung Sammlung E.G. Bührle, Zürich, Foto: SIK-ISEA, J. P. Kuhn

Wallraf - Paul Cézanne, Der Knabe mit der roten Weste, um 1888/90, Öl auf Leinwand, Stiftung Sammlung E.G. Bührle, Zürich, Foto: SIK-ISEA, J. P. Kuhn

Für die Herbstferien haben Kölner Philharmonie und die Museen der Stadt Köln ein neues Angebot aufgelegt: Mit dem Kultur Ticket können Kulturfreunde eines von sieben Konzerten in der Kölner Philharmonie erleben und sowohl am Konzerttag als auch am Folgetag eine unbegrenzte Anzahl städtischer Museen besuchen und sich deren Ausstellungen ansehen. Das Kultur Ticket gilt an beiden Tagen als Fahrausweis für den Öffentlichen Nahverkehr.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
31.08.2016

NRW-Ministerin Christina Kampmann besuchte das Beethoven-Haus

Malte Boecker, Direktor des Beethoven-Hauses Bonn, erläutert Ministerin Christina Kampmann eine Beethoven-Darstellung im Garten des Geburtshauses, Foto: Meike Böschemeyer

Malte Boecker, Direktor des Beethoven-Hauses Bonn, erläutert Ministerin Christina Kampmann eine Beethoven-Darstellung im Garten des Geburtshauses, Foto: Meike Böschemeyer

Land beteiligt sich an der Neugestaltung der Dauerausstellung im Geburtshaus Beethovens

 

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
29.07.2016

„Loreley“ vorübergehend wieder am Rhein

lorely_bu

Vom stolzen Regionalmuseum auf dem Weg in die Bundeskunsthalle … © BEGAS HAUS

Von Mitte August bis Ende Januar geht die Loreley, eines der pracht- und wertvollsten Gemälde im BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg, auf Reisen: Die Bundeskunsthalle Bonn hat das bekannte Werk von Carl Joseph Begas d. Ä. für die Wechselausstellung: „Der Rhein – eine europäische Flussbiographie“ angefragt, die vom 9. September 2016 bis zum 22. Januar 2017 zu sehen ist.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
08.07.2016

Das Beethovenfest Bonn 2016 präsentiert sieben Konzerte im Rhein-Sieg-Kreis

v.l. Alexander Wüerst, Vorsitzener des Vorstandes der Kreissparkasse Köln, Annerose Heinze, Kreisdirektorin,

v.l. Alexander Wüerst, Vorsitzener des Vorstandes der Kreissparkasse Köln, Annerose Heinze, Kreisdirektorin, Nike Wagner, Intendantin des Beethovenfestes, Dettloff Schwerdtferger, kaufmännischer Geschäftsführer des Beethovenfestes Bonn

Bonn, 6. Juli 2016 – Zwischen dem 9. September und 9. Oktober 2016 veranstaltet das Beethovenfest Bonn im Rhein-Sieg-Kreis sieben Konzerte an sechs Spielorten. Königswinter: ein Konzert in der Rotunde des Steigenberger Grandhotels auf dem Petersberg. Siegburg: ein Konzert in der Rhein-Sieg-Halle und zwei Konzerte im Stadtmuseum Siegburg. Bornheim-Brenig: ein Konzert in St. Evergislus. Bad Honnef: ein Konzert im Kursaal.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
05.06.2016

Varietéspektakel – La Fable Märchen, Mythen und Legenden nur vom 05. Juli bis 16. Juli 2016 im Pantheon Bonn

Varietéspektakel – La Fable

Varietéspektakel – La Fable

„La Fable“ heißt das 9te Varietéspektakel, in dem die Absolventen internationaler Zirkusschulen und erfahrene Stars das Pantheon in ein kleines intimes Varieté verwandeln. Was 2009 als Geheimtipp begann hat sich mittlerweile längst zum Kult für Varietéliebhaber gewandelt, der für viele Besucher zum Sommer in Bonn im Pantheon dazugehört und nun zum letzten mal im „Alten Pantheon“ am Bundeskanzlerplatz stattfindet.

(mehr ...)


Kultur, Köln
18.05.2016

Kölner Kulturpreis geht an Hannelore Vogt und Werner Jung Kulturrat würdigt Direktorin der Stadtbibliothek und Direktor des NS-DOK

Dr. Hannelore Vogt und Dr. Werner Jung, © Stadt Köln

Dr. Hannelore Vogt und Dr. Werner Jung, © Stadt Köln

Die Jury des 7. Kölner Kulturpreises hat Dr. Hannelore Vogt, Direktorin der Stadtbibliothek Köln, zur Kulturmanagerin des Jahres 2015 gewählt und Dr. Werner Jung, Direktor des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln, mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Der Kulturpreis ist eine Auszeichnung des Kölner Kulturrats, mit dem dieser die Leistungen des Vorjahres würdigt.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
29.04.2016

„Vom Rhein zur Universität“ Marco Di Piazzas Skulpturen stimmen auf 200-jähriges Uni-Jubiläum ein

Marco Di Piazza legt beim Aufstellen seiner Werke persönlich Hand an. Hier wir die Skulptur „Tanz im Kreis“ auf dem Regina-Pacis-Weg vor dem Uni-Hauptgebäude installiert

Marco Di Piazza legt beim Aufstellen seiner Werke persönlich Hand an. Hier wir die Skulptur „Tanz im Kreis“ auf dem Regina-Pacis-Weg vor dem Uni-Hauptgebäude installiert

Die Universität Bonn feiert 2018 ihr 200-jähriges Bestehen. Mit seinem Skulpturen-Parcours „Dal Reno all’Università“ („Vom Rhein zur Universität“) stimmt der in Bonn lebende italienische Künstler Marco Di Piazza auf das Ereignis ein. Sieben Großskulpturen sind ein halbes Jahr lang entlang der Achse Rhein-Hofgarten-Poppelsdorfer Allee zu sehen.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
26.04.2016

Vorstellabend der Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.

Lenné-Gesellschaft Bonn e.V. www.lenne.nrw

Lenné-Gesellschaft Bonn e.V. www.lenne.nrw

 

Bonn, 22.04.2016 - am 22.04.2016 wurde im Akademischen Kunstmuseum, Am Hofgarten 21, in 53113 Bonn vom Verein „Lenné-Gesellschaft Bonn e. V.“ im Rahmen eines Vorstellabends das Schaffen von Peter Joseph Lenné in Bonn präsentiert und die Ziele des Vereins allen Garteninteressierten näher gebracht.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
25.04.2016

Enorme Sogwirkung

eric_bu4

„The Good, the Bad and the Ugly” heißt dieses Bild (links) von Eric Peters aus jüngster Arbeit. Neben Putin ein Bär. Alles klar? © Frank Fäller

Eine gewisse Unschärfe ist den Bildern von Eric Peters eigen. Sie erzeugt, oder verlangt, vom Betrachter mindestens einen zweiten Blick auf seine Motive. Eine Sogwirkung ist unausweichlich. Zu sehen sind rund 25 des in Aachen lebenden Künstlers noch bis zum 24. Juli im Eupener Museum für Zeitgenössische Kunst, Ikob — einer Kulturstätte in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, die neben einem Supermarkt beheimatet ist: Kunst neben Kommerz, mitten im Alltag zwangloser geht es nicht.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
17.04.2016

Gespräche über Kunst, Kultur und Gesellschaft Max Moor & die Kunst

Max Moor

Max Moor

Mittwoch, 20. April 2016, 19 Uhr, Forum

Folge 3: Die Kunst – Für Alles & Jeden?

(mehr ...)


Kultur, Berlin
16.04.2016

Fallada-Abend begeistert Gäste in Berlin

Die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund Dr. Pirko Kristin Zinnow mit den Akteuren der Veranstaltung „Ein Abend mit Fallada“ am 14. April 2016

Die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund Dr. Pirko Kristin Zinnow mit den Akteuren der Veranstaltung „Ein Abend mit Fallada“ am 14. April 2016 - 1. Reihe v.l.n.r.: Patricia Fritsch-Lange, Vorsitzende der Hans-Fallada-Gesellschaft; Dr. Pirko Kristin Zinnow, Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund; Carina Wiese, Schauspielerin; - 2. Reihe v.l.n.r: Wolfgang Pilz, Kulturredakteur NDR 1 Radio MV (Moderator); Frank Köbe, Schauspieler; Michael Schenk, Schauspieler; Christoph Weinert, Regisseur; Dr. Stefan Knüppel, Direktor Hans-Fallada Museum Carwitz

Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums der Gründung der Hans-Fallada-Gesellschaft lud die Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern am 14. April zu einem Abend mit Hans Fallada ein. Rund 200 Gäste aus Politik, Tourismuswirtschaft und Kultur erlebten in den Berliner Ministergärten einen facettenreichen wie informativen Parforceritt durch das bewegte Leben des in Greifswald gebürtigen Ausnahmeliteraten. Im Mittelpunkt stand dabei dessen Wahlheimat Carwitz in der malerischen Feldberger Seenlandschaft.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
15.04.2016

Neues Musikfestival für das Rheinland

Schloss Miel Innenhof Vogelperspektive © Schloss Miel

Schloss Miel Innenhof Vogelperspektive © Schloss Miel

Kulturmarke RHEINHOCH7 stellt sich vor - Auftaktjahr 2016 - Vier Konzerte zwischen Mai und Juli

(mehr ...)


Kultur, Bonn
14.04.2016

“Freunde und Konkurrenten”

Am 1. Mai findet das 4. Konzert der Kammermusikreihe "Nonnenwerther Inselkonzerte" der Saison 2015/16 statt.

Am 1. Mai findet das 4. Konzert der Kammermusikreihe "Nonnenwerther Inselkonzerte" der Saison 2015/16 statt.

Die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Komponisten können auf unterschiedliche Weise fruchtbar für deren Werke sein. Nicht nur freundschaftliche Beziehungen, auch Konkurrenz kann das Schaffen beflügeln. Dieser Thematik widmet sich das vierte und letzte Konzert der diesjährigen Kammermusikreihe der Nonnenwerther Inselkonzerte am 1. Mai um 17 Uhr.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
13.04.2016

Linien, Flächen, glänzende Körper und ein besonderes Piano

kunsthaus_piano_bu

„Skinny grand piano“ heißt dieses Werk von Benjamin Houlihan. Bei genauem Hinsehen erkennt man eine Absicht es Künstlers — das Objekt scheint nach der Bearbeitung sein eigenes „Nachbild“ geworden zu sein. © Frank Fäller

Das Kunsthaus Nordrhein-Westfalen, im historischen Aachener Stadtteil Kornelimünster gelegen, öffnet sich zunehmend der Öffentlichkeit. Im „Offenen Depot“ erhält der Besucher erstmals einen tieferen Einblick in die Bestände der Fördersammlung des Landes. Gleichzeitig zeigt die Ausstellung „Shift“ zeitgenössische Kunst, die ebenfalls unbedingt einen Besuch lohnt. Ein Piano spielt dabei eine außergewöhnliche Rolle.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
06.04.2016

Üppige Blumenbuketts, Früchte, Schneckenhäuser

still16_bi1

Balthasar von der Ast: Blumenarrangement, Früchte und Schneckenhäuser vor einer Architekturkulisse. © Douai, Musée de la Chartreuse, Foto: Hugo Maertens

Um monographische Ausstellungen niederländischer Meister in Deutschland zu sehen, genügt häufig eine Visite des Aachener Suermondt-Ludwig-Museums. Kein Wunder, denn der Direktor Peter van den Brink pflegt beste Kontakte in seine Heimat. Noch bis zum 5. Juni 2016 ist „Schöner als die Wirklichkeit – Die Stillleben des Balthasar van der Ast“ zu sehen.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
23.03.2016

Radikaler Avantgardist und Meisterkoch

marres1

Alles klar? Für Meisterkoch Ferran Adrià steht der kreative Prozess, der im Hintergrund abgebildet ist, vor dem Geschmackserlebnis. © Frank Fäller

Berühmt geworden ist Ferran Adrià als Chefkoch des legendären Restaurants El Bulli in Barcelona, das bis zur Schließung 2011 fünfmal hintereinander von Michelin als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet wurde. Seitdem ist der Meisterkoch der molekularen Küche im sogenannten „Bullilab“ und nun der El Bulli Foundation weiter radikal auf Sinnessuche. Wie er dabei vorgeht, oder besser was in seinem Kopf passiert, zeigt die Ausstellung „Ferran Adrià: Notes on Creativity“, die noch bis zum 3. Juli im Marres in Maastricht zu sehen ist. Für Genießer ein Muss.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
23.03.2016

30 Jahre „Rhein in Flammen®“ Großes Programm zum Jubiläum

30 Jahre Rhein in Flammen

30 Jahre Rhein in Flammen®

Seit 30 Jahren findet „Rhein in Flammen“ zwischen Linz und Bonn inzwischen statt und begeistert jährlich hunderttausende Besucher an Land und auf den Schiffen

(mehr ...)


Kultur, Bonn
23.03.2016

Beethoven-Haus erwirbt bedeutenden Beethoven-Brief

Ausschnitt des Briefes von Ludwig van Beethoven an Maria Eleonora Gräfin Fuchs, Januar 1813; Beethoven-Haus Bonn

Ausschnitt des Briefes von Ludwig van Beethoven an Maria Eleonora Gräfin Fuchs, Januar 1813; Beethoven-Haus Bonn

In dem Brief an Maria Eleonora Gräfin Fuchs vom Januar 1813 schreibt Beethoven über seine schwierige Lage in jener Zeit.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
23.03.2016

Neuer Professor für Philosophie an der Alanus Hochschule

v.l.n.r. Rektor Marcelo da Veiga, Hans-Joachim Pieper, Senatsleiter Willem-Jan Beeren

v.l.n.r. Rektor Marcelo da Veiga, Hans-Joachim Pieper, Senatsleiter Willem-Jan Beeren

In der vergangenen Senatssitzung wurde Hans-Joachim Pieper von Rektor Marcelo da Veiga zum Professor für Philosophie, insbesondere Geschichte der Philosophie, ernannt. Pieper unterrichtet in dem neuen Studiengang „Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship“ des Instituts für philosophische und ästhetische Bildung sowie im Studium Generale, dem kulturwissenschaftlichen Ergänzungsstudium für alle Studenten der Hochschule. Pieper ist bereits seit 2014 Senior Research Fellow an der Alanus Hochschule und ist außerdem mit Akkreditierungsverfahren der Hochschule betraut.

 

Nach seinem Studium der Philosophie, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und Pädagogik an der Rheini­schen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn promovierte er 1991 summa cum laude mit einer Untersuchung zur Grundle­gung der transzendentalen...


Kultur, Bonn
04.03.2016

Der ukrainische A Cappella Chor Gregorianika ist mit seinen klassisch gregorianischen Chorälen am 16.04.2016 erneut zu Gast in der Klosterkirche Hennef

Gregorianika

Gregorianika

Hennef, 04.03.2016 Gregorianika ist der originale A Cappella Chor von sieben Männern, der in der Anlehnung an die Mönche des Mittelalters auf moderne Art den gregorianischen Choral interpretiert. Durch die Präsentation eigener Kompositionen - ob mit oder ohne Instrumentalbegleitung – zeigt der Chor, dass die Gregorianik sowohl authentisch als auch zeitnah klingen kann.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
22.02.2016

Jugend musiziert 2016 – Großes Preisträgerkonzert im Kreishaus

Landrat Sebastian Schuster (1. Reihe, 6. v. rechts), Hans Peter Herkenhöhner (4. v. rechts) und Sven Volkert (5. v. rechts) inmitten der Preisträgerinnen und Preisträger

Landrat Sebastian Schuster (1. Reihe, 6. v. rechts), Hans Peter Herkenhöhner (4. v. rechts) und Sven Volkert (5. v. rechts) inmitten der Preisträgerinnen und Preisträger

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Eigentlich ist der Große Sitzungssaal des Kreishauses der Ort, an dem politische Diskussionen geführt und richtungsweisende Entscheidungen für den gesamten Rhein-Sieg-Kreis getroffen werden.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
13.02.2016

Ludwig Forum will seinem Namen wieder Ehre machen

lufo16_bi1

Hat viel vor: Dr. Andreas Beitin, neuer Direktor im Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen. © Frank Fäller

Mehr ein streitlustiges Forum als ein angestaubtes Museum soll das Aachener Ludwig Forum für Internationale Kunst (LuFo) unter neuer Leitung werden. Dafür steht nun als Direktor Dr. Andreas Beitin, der mit viel Schwung frischen Wind in das Haus – etwas abseits der City gelegen – bringen will. Keine leichte Aufgabe für den Doktor der Kunstgeschichte, der sich vom ZKM Museum für Neue Kunst in Karlsruhe auf den Weg in die Kaiserstadt gemacht hat.

(mehr ...)


Kultur, Bonn
18.01.2016

“In Inniger Verbundenheit”

Kim, Basney, Sennekamp © Inselkonzerte Nonnenwerth

Kim, Basney, Sennekamp © Inselkonzerte Nonnenwerth

Die aktuelle Saison der Nonnenwerther Inselkonzerte befasst sich mit der Thematik “Künstlerbeziehungen”. Am 28. Februar 2016 um 17 Uhr widmet sich das dritte Konzert der Kammermusikreihe einer der bekanntesten und fruchtbarsten Künstlerverbindung der Musikgeschichte: Clara Schumann, Robert Schumann und Johannes Brahms.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
04.12.2015

„Vorbildliche Bauten 2015“ in NRW ausgezeichnet

pro_bu2

Ausgezeichnet: Internationale Kindertagesstätte in Bonn. Architektur: hirner und riehl architekten und stadtplaner, München. © Thomas Zwillinger

Mit dem Titel "Vorbildliche Bauten NRW 2015" sind kürzlich im Düsseldorfer Ständehaus 33 Gebäude ausgezeichnet worden. Die Urkunden und die Gebäudeplaketten überreichten Staatssekretär Michael von der Mühlen aus dem Bauministerium und der Präsident der Architektenkammer NRW, Ernst Uhing, an die Architekten und Bauherren.

(mehr ...)


Kultur
01.11.2015

STEFAN SAGMEISTER: The Happy Show

MAK-Ausstellungsansicht, 2015

Was macht uns glücklich oder zumindest glücklicher? Stefan Sagmeister, Großmeis- ter des Grafikdesigns, begab sich auf eine intensive Recherche nach der persönlichen Happiness und ließ dabei keine Spielart aus.

(mehr ...)


Aachen / Euregio Maas-Rhein, Kultur
29.10.2015

Cool: Columbus, Cube, Continium

plein_bu1

Neues Museum Plein Limburg, nahe Aachen: Kugel, Kubus und Balken ist gleich Columbus, Cube und Continium. © Frank Fäller

Die grenznahe Stadt Kerkrade (NL) hat ein neues Schmuckstück. Oder besser gleich drei. Denn das neue Museum Plein Limburg vereinigt drei markante Baukörper zu einem Ensemble, das sich als Museum der Zukunft versteht. Etwa 20 Millionen Euro hat es gekostet, in etwa einem Jahr Bauzeit ist es entstanden.

(mehr ...)


Treffer 1 bis 30 von 128
<< Erste < Vorherige 1-30 31-60 61-90 91-120 121-128 Nächste > Letzte >>