Nachrichten > Kultur

“In Inniger Verbundenheit”

Die aktuelle Saison der Nonnenwerther Inselkonzerte befasst sich mit der Thematik “Künstlerbeziehungen”. Am 28. Februar 2016 um 17 Uhr widmet sich das dritte Konzert der Kammermusikreihe einer der bekanntesten und fruchtbarsten Künstlerverbindung der Musikgeschichte: Clara Schumann, Robert Schumann und Johannes Brahms.


Kim, Basney, Sennekamp © Inselkonzerte Nonnenwerth

Kim, Basney, Sennekamp © Inselkonzerte Nonnenwerth

Im Alter von 20 Jahren trat Johannes Brahms in das Leben der Schumanns. Zunächst übernahm Robert Schumann als etablierter Komponist die Rolle des Förderers und Fürsprechers seines jungen Kollegen Johannes Brahms. Kurze Zeit später entstand eine innige Freundschaft zwischen Clara, Robert und Johannes, die sich bald mit schwärmerischer Verehrung von Johannes für Clara vermischte. So wurde Johannes Brahms im Musikalischen wie im Menschlichen Clara Schumanns engster Vertrauter. Die Dreierbeziehung zwischen Clara, Robert und Johannes bereicherte nicht nur die künstlerische, sondern auch die historische Seite, denn der intensive Austausch in Briefen und Schriften hinterlässt einen reichen Nachlass an Dokumenten über das Leben und Schaffen dieser drei großen Künstler der Romantik. Von der gegenseitigen künstlerischen Bereicherung zeugen die Werke von Johannes Brahms, Clara und Robert Schumann, die beim Inselkonzert erklingen. Es musiziert das Klaviertrio mit Lauren Basney (Violine), Verena Sennekamp (Violoncello) und David Kim (Klavier), das im Studium an der Yale School of Music in den Vereinigten Staaten zueinander fand. Die Künstler/­innen sind Preisträger/­innen zahlreicher internationaler Wettbewerbe und musizieren weltweit auf renommierten Festivals und Konzerten.

Tickets sind im Vorverkauf über die Webseite www.inselkonzerte.de, per Mail über inselkonzerte@yahoo.de und telefonisch über die Klosterpforte 02228­600 90 zum Preis von 23,­ Euro oder an der Abendkasse zum Preis von 25,­ Euro erhältlich. Die Fähre zur Insel verkehrt von der linken Rheinseite ab Remagen­Rolandswerth mit der inseleigenen Fähre. Im Ticketpreis ist der Preis für die Überfahrt enthalten.