Nachrichten > Kultur

30 Jahre „Rhein in Flammen®“ Großes Programm zum Jubiläum

Seit 30 Jahren findet „Rhein in Flammen“ zwischen Linz und Bonn inzwischen statt und begeistert jährlich hunderttausende Besucher an Land und auf den Schiffen


30 Jahre Rhein in Flammen

30 Jahre Rhein in Flammen®

Wenn 45 festlich geschmückte Fahrgastschiffe auf dem Rheinabschnitt an sechs Höhenfeuerwerken und rund 800 rot strahlenden Bengalfeuern entlang fahren, sind der Rhein, die Uferpromenaden und Sehenswürdigkeiten in ein festliches Licht getaucht.

Rechts und links am Rheinufer finden in Linz, Remagen, Unkel, Bad Honnef, Königswinter und Bonn Rheinuferfeste mit buntem Musikprogramm statt. Den Abschluss bildet das große Jubiläumsfeuerwerk in der Bonner Rheinaue. Synchron zur Musik entstehen hier zauberhafte Feuerbilder am Himmel. 

Feuerwerk

Für das große Abschlussfeuerwerk in der Bonner Rheinaue zeichnen auch in diesem Jahr wieder die Feuerwerksweltmeister von Weco verantwortlich. Als langjähriger Partner hat das Eitorfer Unternehmen auch im Jubiläumsjahr bei der Planung dieses Großevents auf ein rein weibliches Team gesetzt. Freuen können sich die Besucher neben erstklassigen Feuerbildern am Himmel auch auf einige Überraschungseffekte. Speziell für das Jubiläum wird das Feuerwerk auf Musik aus einem „Best of“-Mix der vergangenen 30 Jahre abgestimmt. Passend zur Musik soll es laut Weco dann zum Beispiel Diskoeffekte oder Smileys am Himmel geben.

Highlights im Jubiläumsjahr

Im Jubiläumsjahr ergänzen an vielen Stellen zahlreiche neue Highlights das Feuerwerksspektakel. Zusätzliche kleine Feuerwerke an den Ufern flankieren die Schiffe und illuminieren den Weg zwischen den sechs Höhenfeuerwerken auf der Strecke. Ebenso wird an verschiedenen Stellen rechts und links am Rheinufer die „30“ für die Gäste sichtbar und damit nochmals auf das Jubiläum aufmerksam gemacht.

Musik pur in der Rheinaue

Das Landprogramm der diesjährigen „Rhein in Flammen®“ Veranstaltung bietet auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Künstler. Das Musikprogramm in der Bonner Rheinaue startet bereits am Freitag um 17 Uhr. Am Samstag warten auf die „Rhein in Flammen“-Besucher Top-Bands wie die „Paveier“, „Kuhl un de Gäng“, die „Domstürmer“ oder „Kasalla“. Nach dem Feuerwerk spielen auf der Hauptbühne noch „Sir Williams“. Insgesamt wird es über das ganze Wochenende verteilt Musik von 40 Bands und DJs geben. Den Abschluss des Jubiläumsprogramms bildet in der Rheinaue wie gewohnt der Familiensonntag mit ermäßigten Preisen für alle Familien. Diese gelten sowohl für die Fahrgeschäfte der Kirmes, als auch für Speisen und Getränke.

„Ich freue mich sehr, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Partner mit so viel persönlichem Einsatz dafür sorgen, dass „Rhein in Flammen für alle Gäste ein unvergessliches Erlebnis wird“, freut sich Udo Schäfer, Geschäftsführer der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler.