Nachrichten > Kultur

Neuer Professor für Philosophie an der Alanus Hochschule

In der vergangenen Senatssitzung wurde Hans-Joachim Pieper von Rektor Marcelo da Veiga zum Professor für Philosophie, insbesondere Geschichte der Philosophie, ernannt. Pieper unterrichtet in dem neuen Studiengang „Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship“ des Instituts für philosophische und ästhetische Bildung sowie im Studium Generale, dem kulturwissenschaftlichen Ergänzungsstudium für alle Studenten der Hochschule. Pieper ist bereits seit 2014 Senior Research Fellow an der Alanus Hochschule und ist außerdem mit Akkreditierungsverfahren der Hochschule betraut.   Nach seinem Studium der Philosophie, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und Pädagogik an der Rheini­schen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn promovierte er 1991 summa cum laude mit einer Untersuchung zur Grundle­gung der transzendentalen Phänomenologie Edmund Husserls. 1999 folgte seine Habilitation über die transzen­dentalphilosophische Ästhetik bei Kant und einen Entwurf zur Phäno­menologie der ästhetischen Erfahrung. Pieper ist seit 2005 außerplanmäßiger Professor der Universität Bonn und hat seit vielen Jahren Lehraufträge an der Alanus Hochschule, der Universität Bonn und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg inne. Außerdem arbeitet er freiberuflich als Dozent und Publizist. Seit 2012 ist er zudem als wissenschaftlicher Gutachter für das Schulministerium NRW tätig.


v.l.n.r. Rektor Marcelo da Veiga, Hans-Joachim Pieper, Senatsleiter Willem-Jan Beeren

v.l.n.r. Rektor Marcelo da Veiga, Hans-Joachim Pieper, Senatsleiter Willem-Jan Beeren