Nachrichten > Kunst

Vorhang auf für das berühmteste Zirkusfestival der Welt

In Monaco treten die besten Artisten der Welt zum 39. Mal gegeneinander an, um den „Oscar der Zirkuswelt“ nach Hause zu bringen


Beim Festival International du Cirque de Monte-Carlo bieten die Deutschen Künstler

Beim Festival International du Cirque de Monte-Carlo bieten die Deutschen Künstler

MONACO | (kms) – Es ist das wohl berühmteste Zirkusfestival der Welt, das Festival International du Cirque de Monte-Carlo. Vom 15. bis zum 25. Januar 2015 verspricht es bereits zum 39. Mal Nervenkitzel und Glamour. Jedes Jahr begeistert es durch Akrobatik, Comedy, Tiershows und Clownerie, zweifelsohne die Kerndisziplinen, die diesen Zirkus ausmachen. In Monaco präsentieren hierbei nur die Besten der Besten ihre Künste vor der Fürstenfamilie und einer internationalen Fachjury und geben alles, um eine der begehrten Auszeichnungen zu erhalten. Die Goldenen, Silbernen und Bronzenen Clowns gelten als Oscars der Zirkuswelt.

Um einen Goldenen Clown zu ergattern, geben auch die teilnehmenden deutschen Künstler alles: In diesem Jahr erobern die flic flac Flyers, Motorradfahrer und Akrobatikweltmeister vom deutschen Zirkus flic flac, die Manege von Fontvieille mit ihren röhrenden Maschinen. Über eine Sprungrampe direkt hinter der Fürstenloge düsen sie in die Manege, um dort einige atemberaubende Stunts vorzuführen. Eine derartige Show ist bisher einmalig auf dem Zirkusfestival. Aus Frankfurt wird zudem Pranay Werner anreisen, um die Gäste mit seiner Diabolo-Kunst zu begeistern. Der 19-jährige beherrscht das Jonglierhandwerk, bei dem nach außen geöffnete Doppelkegel auf einem Seil durch Kreiselbewegungen in Schwung gebracht werden, wie kaum ein anderer Künstler weltweit.

Das Organisationskomitee des Festivals unter der Schirmherrschaft von Prinzessin Stéphanie hat sich für 30 Vorführungen internationaler Künstler entschieden. Darunter findet sich eine Akrobatengruppe aus China namens Tianjin Acrobatic Troupe. Mit unfassbarer Körperspannung zeigen sie beeindruckende Kunststücke. Die Brüder Fumagalli aus Italien haben sich für bezaubernde Clownerie entschieden, ebenso Boris, ein berühmter russischer Clown, der Komödie mit Akrobatik zu einer einzigartigen Show vermischt.

Zudem präsentiert die Balagan-Truppe aus den Niederlanden und Schweden eine innovative Voltigier-Nummer. Die Gruppe ist bekannt für die Präzision ihrer Inszenierungen und die unfassbare Leichtigkeit der Abläufe. Aber auch die traditionelle Zirkuskunst kommt nicht zu kurz. Neu interpretiert und perfektioniert sichert sie die Zukunft dieser jahrtausendealten Kunst. So hat sich der aus einer uralten italienischen Zirkusfamilie stammende Eric Niemen auf Drahtseilakrobatik spezialisiert. Zu den Klängen mitreißender lateinamerikanischer Musik reiht er Vorwärts- und Rückwärtssalti, Flickflacks und Pirouetten rasend schnell aneinander.

Das Zirkusfestival wurde 1974 von Fürst Rainer von Monaco ins Leben gerufen und steht heute unter der Schirmherrschaft seiner jüngsten Tochter, Prinzessin Stéphanie von Monaco. Schon als Neunjährige saß sie in der Kinder-Jury des Festivals. Seit dem Tod von Fürst Rainier fungiert sie als Präsidentin des Festivals. Sie ist in allen Bereichen des Festivals involviert und wählt, unterstützt vom Organisationskomitee, die besten Darbietungen aus aller Welt persönlich aus. Mittlerweile hat auch Stéphanies Tochter, Pauline von Monaco, die Zirkuswelt für sich entdeckt und unterstützt ihre Mutter tatkräftig.

Das Festival wird von TV-Stationen in über 50 Ländern übertragen und von einem Millionen-Publikum verfolgt.

Im Anschluss findet das 4. Festival New Generation am 31. Januar und 1. Februar 2015 statt. Das Nachwuchs-Festival für junge Artisten bis zum Alter von 20 Jahren wird vor einer internationalen Jury unter der Präsidentschaft von Pauline, der Tochter von Prinzessin Stéphanie, präsentiert. Ziel ist der Erhalt des goldenen Juniorenpreises. Das weltweit einzige Festival für junge Artisten, das in einer echten Zirkusmanege stattfindet, verspricht Weltklasseartistik.

Karten für das Festival International du Cirque de Monte-Carlo sind für Erwachsene ab 30 Euro erhältlich, für das Festival New Generation ab 15 Euro. Die Vorverkaufskassen in Monaco und die telefonische Bestellhotline unter der Rufnummer 003777-92 05 23 45 sind montags bis samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr sowie von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Tickets gibt es außerdem online als E-Ticket.