Nachrichten > Kunst

Eine ungewöhnliche Freundschaft: Disney und Dalí

Ausstellung im Dalí Museum in St. Petersburg zeigt Exponate der gemeinsamen Arbeit Walt Disneys und Salvador Dalís


Die kreative Freundschaft von Salvador Dali und Walt Disney ist Inhalt der neuen Ausstellung

Die kreative Freundschaft von Salvador Dali und Walt Disney ist Inhalt der neuen Ausstellung

ST. PETERSBURG/CLEARWATER | (kms) – Surrealismus trifft Zeichentrick: Das Walt Disney Family Museum in San Francisco und das Dalí Museum in St. Petersburg, Florida zeigen ab Juli diesen Jahres die beeindruckende Ausstellung Disney und Dalí: Architekten der Phantasie. Bis Januar 2016 wird sie in San Francisco zu sehen sein, danach wird die Ausstellung bis Juni 2016 im Dalí Museum in St. Petersburg/Clearwater präsentiert.

Die außergewöhnliche Ausstellung erzählt die Geschichte von der unwahrscheinlichen Begegnung und Symbiose zwei der bekanntesten Künstler des 20. Jahrhunderts: Auf der einen Seite der genial exzentrische spanische Surrealist Salvador Dalí - auf der anderen Seite der amerikanische Filmproduzent Walt Disney. Die multimedial aufbereitete Ausstellung bringt dem Besucher die Künstler anhand verschiedener Malereien und Skizzen sowie verschiedenen Objekten aber auch Fotografien und Audiodateien näher. Sie thematisiert die beiden völlig unterschiedlichen Ikonen mit ihren einzigartigen Persönlichkeiten, die nach ihrem ersten Treffen gemeinsam an einem siebenminütigen Kurzfilm gearbeitet haben, der nie fertig gestellt wurde. Die Arbeiten dieser Schaffensperiode werden nun in der besonderen Ausstellung zu sehen sein.

Disney und Dalí haben sich im Jahre 1945 auf einer Party bei Filmproduzent Jack Warner in Hollywood kennengelernt und sich gegenseitig sofort ins Herz geschlossen. Zusammen arbeiteten sie daraufhin an dem Kurzfilm Destino der Teil einer Serie verschiedener Trickfilme für die Kinos sein sollte. Aus dieser Arbeit entstanden insgesamt fünf Gemälde und 375 Zeichnungen, doch das Studio beendete das extravagante Projekt der beiden. Die Zeichnungen wurden archiviert und erst Ende des letzten Jahrhunderts von Walt Disneys Erben Roy Disney wiederentdeckt.

Das Walt Disney Family Museum präsentiert nun die wenig bekannte Freundschaft zweier Lebenskünstler, die zu den einflussreichsten und revolutionärsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts zählen. Einen tieferen Einblick in das Leben und die gemeinsame Schaffensperiode von Dalí und Disney erhalten Besucher der Ausstellung auch durch handschriftliche Briefe, gefilmte Inszenierungen und Audiodateien, die verdeutlichen, wie ähnlich die Grenzen beider Künstler zwischen Realität und Traum verliefen.

Der geschäftsführende Direktor des Dalí Museums Hank Hine ist überzeugt davon, dass Disney und Dalí der Auftakt zu einer neuen Ära von Kunstausstellungen werden wird. Besucher dürfen sich auf eine multisensorische Begegnung mit bewegten Bildern, Soundfragmenten und großartigen Gemälden freuen. Alle Informationen  gibt es auch auf der Homepage des Dalí Museums in St. Petersburg/Clearwater.

Im Dalí Museum befindet sich die größte Privatsammlung von Werken des spanischen Malers und Surrealisten Salvador Dalí. Das Museum liegt im Hafenviertel von St. Peterburg und enthält 95 Original-Ölgemälde, 6 der weltweit 18 mindestens 1,50 m hohen Meisterwerke des Künstlers, 100 Aquarelle und Zeichnungen sowie 1.300 Grafiken, Skulpturen, Fotos und Dokumente, außerdem ein umfangreiches Archiv.