Nachrichten > Politik

OB Ashok Sridharan neuer Schirmherr des Bonner Spendenparlaments

Porträt des Oberbürgermeisters als Dankeschön – Spendenübergabe erste offizielle Amtshandlung -- Benefiz-Sonderausstellung von Marcus Koeser bringt 1.3000 Euro für soziale Projekte in Bonn.


Mit einem Porträt des Bonner Künstlers Marcus Koeser (m.) von Ashok Sridharan bedankt sich der 1. Vorsitzende des Bonner Spendenparlaments, Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt (r),

Mit einem Porträt des Bonner Künstlers Marcus Koeser (m.) von Ashok Sridharan bedankt sich der 1. Vorsitzende des Bonner Spendenparlaments, Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt (r),

Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan ist neuer Schirmherr des Bonner Spendenparlaments. “Unser gemeinsames Ziel ist ganz sicher, dass möglichst alle Bevölkerungsgruppen unserer Stadt gleichermaßen an unseren gesellschaftlichen Errungenschaften teilhaben können”, bedankte sich der Vorsitzende des Bonner Spendenparlament e.V., Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt, am Montag (02.05.) bei einem OB-Empfang für Vorstand und Präsidium der ehrenamtlichen Initiative für die Übernahme dieses Amtes. “Als Bürgerinitiative von Bonnern für Bonner tragen wir dazu bei, die Lebensbedingungen unserer Stadt zu verbessern. Wir sammeln Spenden und unterstützen Projekte, die sozial benachteiligten Menschen helfen, unabhängig von deren Herkunft, Geschlecht, Religion oder Nationalität”, zitierte Schmidt das Credo des Spendenparlaments. Für fünf Euro im Monat habe jeder Sitz und Stimme in diesem Parlament.

Das Besondere an dieser Initiative: In den Parlamentssitzungen stimmen die regelmäßigen Spender demokratisch darüber ab, welche sozialen Vorhaben von ihrem jeweiligen Spenden-aufkommen gefördert werden. Seit der Gründung im Jahre 2008 konnten bereits 132 Hilfsprojekte gemeinnütziger Vereine aus Bonn mit insgesamt 358.000 Euro gefördert werden. “Ein besonderes Anliegen ist die Integration aller gesellschaftlichen Gruppen. Allein in diesem Bereich, der Inklusion und Migration einschließt, haben wir schon rund 70 Projekte mit fast 200.000 Euro gefördert”, erläuterte Schmidt. “Ich teile dieses Anliegen voll und ganz und habe auch deshalb die Schirm-herrschaft sehr gern übernommen”, so Ashok Sridharan. Auf der 15. Parlamentssitzung am 8. Juni 2016 im Haus der Bildung steht die Förderung weiterer Projekte mit rund 30.000 Euro auf der Tagesordnung.

Für die Übernahme der Schirmherrschaft bedankte sich das Bonner Spendenparlament bei Ashok Sridharan mit einem Porträt des Oberbürgermeisters, das der Bonner Künstler Marcus Koeser angefertigt hat. Die erste offizielle Amtshandlung war die Spendenübergabe in Höhe von 1.300 Euro, die Marcus Koeser mit einer Benefiz-Ausstellung in der Buchhandlung Thalia und der Verlosung seines neugeschaffenen Bildes “beethoven goes bonn” am 30. April 2016 für das Bonner Spendenparlament erzielt hat.