Politik

Politik, Berlin
01.11.2015

PARLAMENTARIUM 2016 – Das politische Berlin auf einen Blick

PARLAMENTARIUM 2016

PARLAMENTARIUM 2016, WALHALLA Fachverlag

Der repräsentative Kalender aus dem Walhalla Fachverlag informiert seit 28 Jahren Entscheider aus Politik, Medien und Wirtschaft rund um das politische Berlin und unterstützt sie bei der täglichen Arbeit.

(mehr ...)


Politik, Bonn
06.10.2015

Region Köln/Bonn e.V. beschließt Grundlagen der regionalen Entwicklungs-strategie für die nächsten Jahre 100. Vorstandssitzung im Haus der Bezirksregierung Köln

Der Vorstand des Region Köln/Bonn e.V. tagte zur 100. Vorstandssitzung im Hause von Regierungspräsidentin Gisela Walsken Bild: Region Köln/Bonn e.V.

Der Vorstand des Region Köln/Bonn e.V. tagte zur 100. Vorstandssitzung im Hause von Regierungspräsidentin Gisela Walsken Bild: Region Köln/Bonn e.V.

Region Köln/Bonn e.V. Das Jubiläum der 100. Vorstandssitzung des Region Köln/Bonn e.V. am 24. September 2015 hatte Kölns Regierungspräsidentin Gisela Walsken zum Anlass genommen, den Vorstand des Region Köln/Bonn e.V. zur Sitzung im eigenen Haus einzuladen.

(mehr ...)


Politik, Bonn
24.09.2015

Verdienstkreuz am Bande für Karz-Jürgen von Bonin aus Swisttal

v.l.n.r. Landrat Sebastian Schuster, Karz-Jürgen von Bonin und Eckhard Maack, Bürgermeister der Gemeinde Swisttal. Foto: © Gemeinde Swisttal

v.l.n.r. Landrat Sebastian Schuster, Karz-Jürgen von Bonin und Eckhard Maack, Bürgermeister der Gemeinde Swisttal. Foto: © Gemeinde Swisttal

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Bundespräsident Joachim Gauck sagte jüngst bei der Aushändigung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland: „Wir ehren Menschen, die mit Entschlossenheit und Tatkraft Wünsche und Sehnsucht nach einer besseren Welt konkret in Handeln umgesetzt haben.“ Auch Karz-Jürgen von Bonin wurde gestern (22. September 2015) für seine Tatkraft und seinen Gestaltungswillen geehrt. Der Bundespräsident hat ihm das Verdienstkreuz am Bande verliehen - Landrat Sebastian Schuster überreichte ihm im Rathaus der Gemeinde Swisttal die Ordensinsignien.

(mehr ...)


Politik, Bonn
11.09.2015

Waldemar Ritter: Nationalfeiertag 25 Jahre Freiheit und Einheit

Waldemar Ritter © Waldemar Ritter

Waldemar Ritter © Waldemar Ritter

Am 3. Oktober feiert Deutschland 25 Jahre Wiedervereinigung. Bis dahin werden in Frankfurt 1000 übergroße DDR-Ampelmännchen auf das Fest einstimmen.

Erinnern wir uns: Am 9.November 1989 fiel die Mauer .Im Herbst und im Winter 1989 stürzten die Deutschen in der DDR die SED-Diktatur mit einer Revolution der Freiheit, die in die Wiederherstellung der Einheit mündete. Es war in der DDR und Mittel- und Osteuropa die größte Revolution seit 1789, die erste erfolgreiche Revolution in Deutschland.

(mehr ...)


Politik, Bonn
17.08.2015

Landrat Sebastian Schuster besucht die älteste Kreisliegenschaft

v.r.n.l. Landrat Sebastian Schuster, Rainer Land, Kulturamtsleiter, Thomas Wagner, Kulturdezernent des Rhein-Sieg-Kreises © rhein-sieg-kreis

v.r.n.l. Landrat Sebastian Schuster, Rainer Land, Kulturamtsleiter, Thomas Wagner, Kulturdezernent des Rhein-Sieg-Kreises © rhein-sieg-kreis

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Als die Burg Windeck erstmals urkundlich erwähnt wurde, schrieb man das Jahr 1174. Knapp 800 Jahre später – 1961 – wurde „castrum novum in windeke“ Eigentum des Siegkreises, der das Baudenkmal erwarb, um es vor dem Verfall zu retten.

(mehr ...)


Politik, Berlin
10.07.2015

„25 Jahre Deutsche Einheit sind ein besonderer Grund zum Feiern“ 2000 Gäste feiern Hessenfest – mit Äppler, Handkäs, Musik und heimischen Glücksäpfeln

Hessische Weinköniginnen mit dem Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich und dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier auf dem Hessenfest in Berlin am 08.07.2015 Quelle: Boris Trenkel

Hessische Weinköniginnen mit dem Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich und dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier auf dem Hessenfest in Berlin am 08.07.2015 Quelle: Boris Trenkel

Berlin. Die Spitzen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien waren der Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten und Bundesratspräsidenten Volker Bouffier und der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Staatsministerin Lucia Puttrich, in die Berliner Ministergärten gefolgt.

(mehr ...)


Politik, Bonn
07.07.2015

Quo vadis, Europa – wohin gehst du, alter Kontinent?

Gisbert Kuhn © KABINETT

Gisbert Kuhn © KABINETT

Rund 50 Jahre ist die mittlerweile auf 28 Mitglieder angewachsene EU nun alt, hat viele Höhen und Tiefen hinter sich und ist der mit Abstand größte Wirtschaftsraum auf der Erde. Trotzdem steht ihr offensichtlich die Mehrheit ihrer Bürger gleichgültig bis ablehnend gegenüber. Ja, schlimmer noch: Immer mehr Menschen sehen in ihr quasi den Schuttabladeplatz für Frust, Ärger, Enttäuschung, Versagen. Kurz: Für nahezu alles, was tatsächlich oder auch nur vermeintlich schief läuft im näheren oder weiteren Lebensbereich.

(mehr ...)


Politik, Bonn
28.06.2015

Ein Jahr im Amt – Landrat Sebastian Schuster zieht Bilanz

Landrat Sebastian Schuster © rhein-sieg-kreis

Landrat Sebastian Schuster © rhein-sieg-kreis

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Heute (23.06.2015) ist es genau ein Jahr her, dass er das erste Mal mit viel Elan die Treppen im Siegburger Kreishaus hoch gegangen ist und seine neue Wirkungsstätte als Landrat betreten hat. 365 Tage später hat Landrat Sebastian Schuster den Schwung bei seiner Arbeit noch nicht verloren. Wie er sich fühlt? „Ich gehe jeden Tag gerne meiner Arbeit als Landrat nach. Die Vielschichtigkeit der Themen, die es zu bearbeiten gilt, und die unterschiedlichen Menschen, mit denen ich tagtäglich zusammentreffe, machen meinen Job nicht nur interessant, sondern zu einer echten Herausforderung“, so Landrat Schuster.

(mehr ...)


Politik, Bonn
19.06.2015

Region Köln/Bonn e.V. mit neuem Vorstandsvorsitz – Vorstand unterstützt die Bewerbung der Stadt Bad Honnef um die Aus-richtung einer Landesgartenschau 2020/2023

Der neue Vorsitzende Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch überreicht seinem Vorgänger Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ein Sport-Shirt mit der Aufschrift „Rheinlandmacher

Der neue Vorsitzende Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch überreicht seinem Vorgänger Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ein Sport-Shirt mit der Aufschrift „Rheinlandmacher

Region Köln/Bonn e.V. Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, hat auf der Mitgliederver-sammlung des Region Köln/Bonn e.V. in Bonn-Beuel diese Woche den Vorsitz von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Rhein-Kreis Neuss, übernommen.

(mehr ...)


Politik, Bonn
17.06.2015

Weiterentwicklung des Integrationskonzeptes – Auftaktveranstaltung im Kreishaus

(v.r.n.l.) Landrat Sebastian Schuster, Antje Dinstühler, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Rhein-Sieg-Kreises, Dr. Stefan Buchholt und Christiane Bainski, Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren, Moderatorin Canan Büyrü, Kreissozialdezernent Hermann Allroggen und Yasemin El-Menouar, Bertelsmann-Stiftung.

(v.r.n.l.) Landrat Sebastian Schuster, Antje Dinstühler, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Rhein-Sieg-Kreises, Dr. Stefan Buchholt und Christiane Bainski, Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren, Moderatorin Canan Büyrü, Kreissozialdezernent Hermann Allroggen und Yasemin El-Menouar, Bertelsmann-Stiftung.

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Unsere Gesellschaft ist internationaler geworden und auch der Rhein-Sieg-Kreis hat in den letzten Jahren ein immer vielfältigeres und bunteres Gesicht gewonnen. Menschen aus unterschiedlichsten Nationen leben an Rhein und Sieg zusammen, haben hier ihre sozialen Beziehungen, sind beruflich erfolgreich und planen ihre Zukunft in unserer Region.

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
18.05.2015

„Instinkteuropäer“ und „Brückenbauer“

karlspreis15_bu1

Festlich und bürgernah auf der Rathaustreppe: Oberbürgermeister Marcel Philipp, Spaniens König Felipe VI., Frankreichs Staatspräsident François Hollande, Karlspreisträger Martin Schulz, der jordanische König Abdullah II. und Bundespräsident Joachim Gauck (von links). © Stadt Aachen/Andreas Herrmann

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, erhält in Aachen unter großer Begeisterung den Internationalen Karlspreis.

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
03.05.2015

Blame and Shame heißt ihr Motto

karlsmedaille_bu1

Verleihung der Karlsmedaille (v.l.n.r.): Moderatorin Annette Gerlach, Oberbürgermeister Marcel Philipp, Preisträgerin Dunja Mijatović, Dr. Jürgen Brautmeier (Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten), Laudator Richard Porter und Michael Kayser (Vorsitzender des Vereins „Medaille Charlemagne“). © Stadt Aachen/Andreas Herrmann

Dunja Mijatović, die OSZE-Beauftragte für die Freiheit der Medien, hat jetzt in der Europastadt Aachen die 15. Karlsmedaille für europäische Medien, die „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“ erhalten.

(mehr ...)


Politik, Bonn
29.04.2015

„Heldinnen und Helden“ und „Ehemalige“

Sebastian Schuster (1. v. links) und Kreisdirektorin Annerose Heinze (1. Reihe, 4. v. links) mit einem Teil der geehrten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sebastian Schuster (1. v. links) und Kreisdirektorin Annerose Heinze (1. Reihe, 4. v. links) mit einem Teil der geehrten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Schlägt man im Wörterbuch der deutschen Sprache die Bedeutung des Wortes Heldin oder Held nach, so handelt es sich um eine Person, die sich „mit Unerschrockenheit und Mut einer schweren Aufgabe stellt oder eine ungewöhnliche Tat vollbringt, die Bewunderung einbringt“.

(mehr ...)


Politik, Bonn
29.04.2015

Einweihung des Petersberg-Shuttle

von rechts nach links Spiridon Sarantopoulos, General Manager Steigenberger Grandhotel Petersberg, Landrat Sebastian Schuster, Königswinters 1. Beigeordneter Ashok Sridharan, Michael Reinhardt, Geschäftsführer der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft, Dr. Mehmet Sarikaya, Leiter des Amtes für Kreisentwicklung und Mobilität, Vladimir Saal, Geschäftsführer Gästehaus Petersberg GmbH, Joachim Burdack, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

von rechts nach links Spiridon Sarantopoulos, General Manager Steigenberger Grandhotel Petersberg, Landrat Sebastian Schuster, Königswinters 1. Beigeordneter Ashok Sridharan, Michael Reinhardt, Geschäftsführer der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft, Dr. Mehmet Sarikaya, Leiter des Amtes für Kreisentwicklung und Mobilität, Vladimir Saal, Geschäftsführer Gästehaus Petersberg GmbH, Joachim Burdack, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – „Heute ist ein wichtiger Meilenstein für die Anbindung des Petersberges erfolgt“, so Landrat Sebastian Schuster. „Ich danke allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und drücke die Daumen, dass der Petersberg-Shuttle in der Bevölkerung gut angenommen wird.“ Dass die Einrichtung des Shuttle-Services nur im Zusammenspiel aller Akteure funktionieren konnte, darin waren sich Landrat Schuster, Vladimir Saal, Geschäftsführer Gästehaus Petersberg GmbH, Königswinters 1. Beigeordneter Ashok Sridharan, Michael Reinhardt, Geschäftsführer der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG), und Spiridon Sarantopoulos, General Manager Steigenberger Grandhotel Petersberg, bei der heutigen Pressekonferenz (29.04.2015) einig.

(mehr ...)


Politik, Köln
23.04.2015

Bühnen der Stadt Köln und WDR besiegeln Kooperation OB Jürgen Roters und WDR-Intendant Tom Buhrow unterschreiben Vertrag

v.l.n.r.: Wolfgang Wagner, Birgit Meyer, Tom Buhrow, Jürgen Roters, Stefan Bachmann und Patrick Wasserbauer Foto: Stadt Köln

v.l.n.r.: Wolfgang Wagner, Birgit Meyer, Tom Buhrow, Jürgen Roters, Stefan Bachmann und Patrick Wasserbauer Foto: Stadt Köln

Künftig können die Bühnen der Stadt Köln rund 6000 Quadratmeter des WDR-Geländes in Bocklemünd anmieten, um dort ab 2017 sämtliche Bühnenbilder herzustellen. Das schreibt ein Kooperationsvertrag zwischen Stadt Köln und WDR fest.

(mehr ...)


Politik, Bonn
22.04.2015

chance7 geht in die Umsetzungsphase – Rhein-Sieg-Kreis erhält Fördermittel

v.l.n.r. Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Horst Becker, Parl. Staatssekretär Umweltministerium NRW, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, Landrat Sebastian Schuster und Dr. Joachim Schwab, Bezirksregierung Köln

v.l.n.r. Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Horst Becker, Parl. Staatssekretär Umweltministerium NRW, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, Landrat Sebastian Schuster und Dr. Joachim Schwab, Bezirksregierung Köln

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Endlich ist es soweit! Das große Naturschutzprojekt „Natur- und Kulturlandschaft zwischen Siebengebirge und Sieg“ – besser bekannt unter dem Namen „chance7 – wir fördern Heimat“ - geht in die Umsetzungsphase. Die Bezirksregierung Köln hat nunmehr grünes Licht für die Fortsetzung des seit 3,5 Jahren laufenden Projektes gegeben.

 

(mehr ...)


Politik, Bonn
15.04.2015

Armenian genocide - Den Völkermord beim Namen nennen!

Politikwissenschaftler und Historiker Waldemar Ritter

Politikwissenschaftler und Historiker Waldemar Ritter

Vor hundert Jahren, am 24. April 1915 wurde im Osmanischen Reich auf Befehl der jungtürkischen Bewegung die armenische politische und kulturelle Elite Istanbuls verhaftet, ins Landesinnere verschleppt und größtenteils ermordet. Es folgten zahlreiche Deportationen und Massaker. Nach armenischen Angaben kamen damals 1,5 Millionen Menschen ums Leben. Nach zurückhaltenden Berechnungen von Historikern fielen mindestens 1 Million Menschen diesem Völkermord zum Opfer.

(mehr ...)


Politik, Bonn
30.03.2015

Bündnis für Fachkräfte: Zukunftsvereinbarung sichert Nachhaltigkeit der Projektarbeit

(1. Reihe, v.l.) Wolfgang Grießl, Präsident Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, Bundesstadt Bonn, Landrat Sebastian Schuster, Rhein-Sieg-Kreis, Dr. Hermann Tengler, Wirtschaftsförderer Rhein-Sieg-Kreis, (2. Reihe, v.l.) Victoria Appelbe, Wirtschaftsförderin Bundesstadt Bonn, Günter Schmidt-Klag, Geschäftsführer jobcenter Bonn, Ralf Holtkötter, Geschäftsführer jobcenter Rhein-Sieg, Manfred Kusserow, Geschäftsführer Bundesagentur für Arbeit, Peter Panzer, Stv. Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer zu Köln, Martina Schönborn-Waldorf, Leiterin Regionalagentur Bonn/Rhein-Sieg, Alois Blum, Hauptgeschäftsführer Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg, Gertrud Hennen, Leiterin Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg, Ingo Degenhardt, Vorsitzender DGB Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg, Oliver Krämer, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg.

(1. Reihe, v.l.) Wolfgang Grießl, Präsident Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, Bundesstadt Bonn, Landrat Sebastian Schuster, Rhein-Sieg-Kreis, Dr. Hermann Tengler, Wirtschaftsförderer Rhein-Sieg-Kreis, (2. Reihe, v.l.) Victoria Appelbe, Wirtschaftsförderin Bundesstadt Bonn, Günter Schmidt-Klag, Geschäftsführer jobcenter Bonn, Ralf Holtkötter, Geschäftsführer jobcenter Rhein-Sieg, Manfred Kusserow, Geschäftsführer Bundesagentur für Arbeit, Peter Panzer, Stv. Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer zu Köln, Martina Schönborn-Waldorf, Leiterin Regionalagentur Bonn/Rhein-Sieg, Alois Blum, Hauptgeschäftsführer Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg, Gertrud Hennen, Leiterin Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg, Ingo Degenhardt, Vorsitzender DGB Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg, Oliver Krämer, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg.

ib – Zehn Vertreter der Bündnispartner des „Bündnis für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg“ haben heute, Montag, 30. März, im Alten Rathaus in Bonn eine Zukunftsvereinbarung unterzeichnet. Damit stellen sie die Nachhaltigkeit des Kooperationsprojekts nach Auslauf der Landesförderung aus EU-Mitteln Ende 2014 sicher und ebnen den Weg dafür, die gemeinsam entwickelte Strategie nun in die konkrete Umsetzung zu führen.

(mehr ...)


Politik, Bonn
09.03.2015

Eine Rose für Besucherinnen der Ausländerbehörde – Rhein-Sieg-Kreis zelebriert den Internationalen Frauentag

von rechts nach links Brigitta Lindemann, Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Sieg-Kreises, Kreisdirektorin Annerose Heinze und Lataj Fate, die ursprünglich aus dem Kosovo stammt und seit 1991 in Deutschland ist

von rechts nach links Brigitta Lindemann, Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Sieg-Kreises, Kreisdirektorin Annerose Heinze und Lataj Fate, die ursprünglich aus dem Kosovo stammt und seit 1991 in Deutschland ist

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Seit 1857 gibt es ihn – den Frauentag! Ausgelöst durch einen spontanen Streik von New Yorker Textilarbeiterinnen gegen niedrige Löhne und unzumutbare Arbeitsbedingungen, der von der Polizei blutig niedergeschlagen wurde. In der Folge wurde der Tag immer wieder genutzt, um für Frauenrechte und gegen Diskriminierung zu kämpfen, sei es für das Frauenwahlrecht, für das Recht auf Bildung oder für Lohngerechtigkeit. Im Jahr 1975 haben die Vereinten Nationen den 8. März zum Internationalen Frauentag ernannt, der seit dem in vielen Ländern unterschiedlich gefeiert wird.

(mehr ...)


Politik, Bonn
17.02.2015

Kräftige Impulse für die Wissenschaftsstädte Bonn und Köln

Klaus Uckel

Er startet mit viel Elan in seine neue Aufgabe: Der Wahl-Bonner Klaus Uckel ist neuer Leiter des Projektträgers im DLR. © DLR

Klaus Uckel hat zu Beginn des neuen Jahres die Leitung des Projektträgers im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit Sitz in Bonn angetreten.

(mehr ...)


Politik, Bonn
05.02.2015

Wolfgang Fuchs zum Stadtdirektor gewählt

Wolfgang Fuchs © Bundesstadt Bonn

Wolfgang Fuchs © Bundesstadt Bonn

ib - Beigeordneter Wolfgang Fuchs ist ab sofort allgemeiner Vertreter

von Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch. Diesen Beschluss hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 4. Februar gefasst. Gemäß Hauptsatzung der Stadt trägt Fuchs die Amtsbezeichnung "Stadtdirektor".

 

 

(mehr ...)


Politik, Bonn
04.02.2015

Werner Ballhausen neuer Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Bonn

v.l.n.r.: Jürgen Nimptsch, Werner Ballhausen, Dr. Christoph Siemons

v.l.n.r.: Jürgen Nimptsch, Werner Ballhausen, Dr. Christoph Siemons

Bonn, 4. Februar 2015. Der Vorstand der Bürgerstiftung Bonn hat aus seiner Mitte Werner Ballhausen (67) zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

(mehr ...)


Politik, Bonn
31.01.2015

Verdienstkreuz am Bande für Hans Günter Remig aus Alfter

Landrat Sebastian Schuster (rechts) und Hans Günter Remig © Eugenia Brüse, Bonn

Landrat Sebastian Schuster (rechts) und Hans Günter Remig © Eugenia Brüse, Bonn

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Konrad Adenauer sagte einst, die Ordensverleihung sei ein Tag, an dem „die Geschichte gerecht ist und lächelt“. Für Hans Günter Remig war der 28. Januar 2015 solch ein Tag. Der Bundespräsident hat dem Alfterer für sein mehr als zwei Jahrzehnte dauerndes Engagement im sozialen Bereich – auch in Anerkennung seines Lebenswerkes – das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Landrat Sebastian Schuster überreichte ihm im Rathaus der Gemeinde Alfter die Ordensinsignien.

(mehr ...)


Politik, Bonn
25.01.2015

Verdienstkreuz am Bande für Horst Menzel aus Swisttal

Landrat Sebastian Schuster (rechts) und dem neuen Ordensträger Horst Menzel

Landrat Sebastian Schuster (rechts) und dem neuen Ordensträger Horst Menzel

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – „Horst Menzel hat durch sein jahrzehntelanges Engagement im Bereich der nationalen und internationalen Brieftaubenzucht und im sozialen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben.“ Mit diesen Worten beginnt die amtliche Ordensbegründung, mit der der Bundespräsident dem Swisttaler das Verdienstkreuz am Bande verliehen hat. Landrat Sebastian Schuster überreichte Horst Menzel heute (22. Januar 2015) im Siegburger Kreishaus die Ordensinsignien.

(mehr ...)


Politik, Bonn
20.01.2015

Rheinischer Kunstpreis 2014 für Zipora Rafaelov

v.l. Reinhard Lättgen, Vorsitzender des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis e.V., Dr. Gabriele Uelberg, Direktorin des LVR-Landesmuseums Bonn, Zipora Rafaelov, Landrat Sebastian Schuster © KABINETT

v.l. Reinhard Lättgen, Vorsitzender des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis e.V., Dr. Gabriele Uelberg, Direktorin des LVR-Landesmuseums Bonn, Zipora Rafaelov, Landrat Sebastian Schuster © KABINETT

Am 18. Januar hat Landrat Sebastian Schuster der in Tel Aviv und Düsseldorf lebenden und arbeitenden Künstlerin Zipora Rafaelov in einer Feierstunde im Pumpwerk des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis den Rheinischen Kunstpreis 2014 verliehen.

(mehr ...)


Politik, Bonn
20.01.2015

Waldemar Ritter: Wo ist der Franziskus des Islam?

Waldemar Ritter Foto: boskap

Waldemar Ritter Foto: boskap

Ein KABINETT-Interview nach den Terroranschlägen in Paris

Kabinett: Deutschland diskutiert über den islamistischen Terror in Paris, über die islamistischen Gefährder und die Folgen für unser Land. Was ist Ihre Meinung dazu?

Ritter: Die Terroranschläge in Paris waren ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit, auf die freie und offene Gesellschaft und die universellen Menschenrechte, die in islamischen Ländern nur gelten, wenn sie der Scharia entsprechen.

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
19.12.2014

Europäischer Jugendkarlspreis 2015 ausgeschrieben

jugendkarlspreis

Mit Engagement, Tatkraft und Herz bei der Sache – für Europa: Die ausgezeichneten Teilnehmer des Jugendkarlspreises 2014. © Stadt Aachen, Andreas Herrmann

Vorschläge für den Wettbewerb können noch bis zum 2. Februar 2015 eingereicht werden.

(mehr ...)


Politik, Bonn
17.12.2014

Kommunales Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises hat seine Arbeit aufgenommen

v.r. Landrat Sebastian Schuster, Antje Dinstühler und Hermann Allroggen, Sozialdezernent des Rhein-Sieg-Kreises.

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Nun ist es am Start: Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Rhein-Sieg-Kreises hat im November als Stabstelle bei Sozialdezernent Hermann Allroggen seine Arbeit aufgenommen.

 

 

(mehr ...)


Politik, Bonn
17.12.2014

Höchstmögliche Anerkennung für den „Rheinischen Karneval“ durch die Aufnahme in das deutsche Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes

Immaterielles Kulturerbe

Immaterielles Kulturerbe

Mit dem offiziellen Kurztitel „Rheinischer Karneval mit all seinen lokalen Varianten“ wird dieser in das deutsche Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen und erhält damit die höchstmögliche Anerkennung.

(mehr ...)


Treffer 31 bis 60 von 95