Meldungen aus Aachen / Euregio Maas-Rhein

Wirtschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
22.03.2017

Erstes Industrie 4.0 Serienauto auf der CeBIT 2017

Ein Beispiel der digitalen Wertschöpfungskette ist der neu designte e.GO Life, der zeigt, was die nahe Zukunft bringt. Der "Kleine" kann schon bald bestellt werden. © e.GO Mobile AG, Christine Häussler

Das Aachener Elektroauto-Unternehmen e.GO Mobile AG stellt auf der CeBIT 2017 in Hannover noch bis 24. März in Halle 5, Stand C38, in der Sondershow „Digitalisierung live“ zum ersten Mal sein Stadtauto e.GO Life im finalen Design vor. Das ürspünglich als Leichtfahrzeug geplante Elektroauto wurde im Dezember 2016 zu einem Voll-PKW umkonzipiert.

(mehr ...)


Wirtschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
20.03.2017

Umweltpreis für Elektrobusse

Professor Dirk Uwe Sauer der RWTH Aachen (Bildmitte) erhielt den EBUS-Award für seine langjährigen Forschungsarbeiten zur Anwendung der Batterietechnik für mobile Anwendungen. © Markus Bollen

Fünf Unternehmen wurden mit dem Umweltpreis für Elektrobusse im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), kurz EBUS-Award, ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielten Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Professor Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen einen persönlichen Award.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
13.02.2017

"Nicht kriechen, sondern rotzfrech sein"

Ritter Gregor Gysi. Links wird im Karneval gelacht, aber niemand lächerlich gemacht. © Frank Fäller

Die Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst hat in Aachen schon 68. Ritter in den närrischen Adelsstand erhoben. Blaublütige, klerikale, bürgerliche- und nun einen prominenten Politiker der Linken: Gregor Gysi. Der ist schlagfertig und hat wahrlich Sinn für Humor, begeisterte das Publikum bei der stimmungsvollen Ordensverleihung im Aachener Eurogress.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
06.02.2017

Zauberhaft: „Pferd & Sinfonie“ sorgt für Gänsehaut

Das gibt es nur in Aachen, im Programm des CHIO: Pferde und Reiter schaffen gemeinsam eine klangvolle, abendliche Stimmung, die immer mehr Besucher fasziniert. Zwei Termine gibt es daher nun für „Pferd & Sinfonie“. © CHIO Aachen

Die Atmosphäre ist einzigartig, wenn es Nacht wird im 6.000 Zuschauer fassenden Deutsche Bank Stadion. Klassische Reitkunst trifft auf klassische Instrumente, ausgewählte Pferdesportler und Show-Stars treffen auf die großartige Live-Musik des Sinfonieorchesters Aachen. „Kein Wunder“, so der Präsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV), Carl Meulenbergh, „dass das Konzert immer die Veranstaltung beim CHIO Aachen ist, die schnell ausverkauft ist.“

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
02.02.2017

„Wir lieben Grenzen - um sie zu überwinden“

Die Deutsch-Niederländische Gesellschaft zu Aachen (DNG) ist ein Verein niederländischer und deutscher Bürger, die sich für die Förderung der grenzüberschreitenden und „grenzen“losen Zusammenarbeit beider Staaten einsetzen. Funktioniert der kleine Grenzverkehr in der Euregio Maas-Rhein? Die kleinen und großen Fragen werden jährlich im schönen Kloster Wittem (NL) diskutiert. Denn, nichts ersetzt den Gedankenaustausch zwischen Völkern.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
01.02.2017

Le Tour de France à Aix-la-Chapelle

Begeisterung bei der Tour de France 2015 - so soll es auch beim „Grand Départ“ in Düsseldorf 2017 sein. Von dort wird aus wird die Strecke zunehmend frankophiler. © Landeshauptstadt Düsseldorf/Frank Bodenmüller

Großes Kino in Aachen. Jährlich gibt es ein Radsportereignis, das Millionen Menschen bannt: die gnadenlose Tour de France. Dopingdebatten hin oder her, der Zweiradsport am äußersten Limit lockt das Publikum in Scharen an. Am 2. Juli geht die zweite Etappe der Tour der France auf der 206 Kilometer langen Strecke von Düsseldorf nach Lüttich auch über das Aachener Stadtgebiet.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
01.02.2017

Zukunftsweisende Forschung in der Rohstoffindustrie

Symbolischer Moment und Schulterschluss zwischen Forschung und Industrie: Ulrich Thiele (rechts) überreicht ein Präsent an Professor Karl Nienhaus (links) und RWTH-Rektor Ernst Schmachtenberg. © Ulrich-Thiele-Stiftung

Ohne Rohstoffe geht nichts. Eine nachhaltige Rohstoffversorgung ist eine globale Herausforderung der Menschheit und unmittelbare Voraussetzung für fast alle technologischen Weiterentwicklungen. Die Betriebe zur Rohstoffgewinnung sind oft die größten und schwierigsten aber auch gleichzeitig die veränderlichsten Produktionsstätten, die unsere industrialisierte Welt kennt.

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
25.01.2017

Kein Brexiter: Aachener Karlspreis für Timothy Garton Ash

Karl17_1_ bu

Der designierten Aachener Karlspreisträger 2017 ist Timothy Garton Ash. Auch im Vorjahr gab der Brite auf der Frankfurter Buchmesse schon ein gutes Bild ab. © Stadt Aachen

Europa muss sich neu positionieren, auch mit Großbritannien? Timothy Garton Ash, renommierter britischer Historiker und Publizist, wird mit dem Aachener Karlspreis ausgezeichnet. Das haben der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp und der Vorsitzende des Direktoriums der Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen, Dr. Jürgen Linden, bekanntgegeben. Ein Brite, kein „Brexiter“, verdient den 59. Aachener Karlspreis.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
11.01.2017

Die Zukunft kann kommen

iba17_kurz_ bu1

Visionäre Ausblicke ins Dreiländereck um die Euregio Aachen/Maas-Rhein. ©IBA / NEY + Partners

Die IBA Parkstad präsentierte im niederländischen Landgraaf einen Entwurf für die Gestaltung der Spitze des Wilhelminabergs (!). Vom Bergbau zur Skihalle, zur Aussicht. Ziel ist es, die Spitze einer der höchsten Erhebungen der Niederlande zu einem Orientierungspunkt und Wahrzeichen im Dreiländereck der Euregio werden zu lassen. Bauliche Zukunftsvisionen sollen vorbildlich und attraktiv sein.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
21.12.2016

Singen macht frei

vicky_bu1

Besondere Momente: Konzert mit Vicky Leandros in der Aachener City Kirche St. Nikolaus. Immer schon ein Treffpunkt für Kulturen. © Frank Fäller

Was wäre Weihnachten ohne Kinder, ohne Freude? Diese Frage muss die Sängerin Vicky Leondros nicht beantworten. In der City Kirche St. Nikolaus in Aachen gab eine Grande Dame des Schlagers ein Konzert mit Titeln, die sowohl zum Nachdenken wie zu gemeinsamen Singen aufforderten. Der Kirchensaal war – ganz nah am Aachener Weihnachtsmarkt – bis auf den letzten Platz gefüllt. Applaus.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
12.12.2016

Mehr Europa im Zweistundentakt

bahn_bu

10.21 Uhr, pünktlich auf Gleis 9: Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für NRW, Armin Laschet, Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen und Aachens Bürgermeisterin Dr. Margrethe Schmeer gaben das Startsignal am Aachener Hauptbahnhof für einen ICE in Richtung Brüssel (v.l.). © Frank Fäller

Die Deutsche Bahn erhöht den Takt, um von Frankfurt/Airport via Köln und Aachen nach Brüssel zu reisen. Und umgekehrt. Von vier auf sechs ICE-Stopps hat sich der Standort Aachen verbessert. Für eine Technologieregion – rund um die RWTH Aachen – ein klares Plus im Fernverkehr. Und ein Zeichen, dass die DB im Wettbewerb mit dem französischen Thalys mindestens die Spur halten will.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
07.12.2016

Flanieren, schmausen, shoppen

weih16_bu1

Keine Angst vor dem Besuch von stimmungsvollen Weihnachtsmärkten, wie hier in Aachen vor der prächtigen historischen Kulisse. © Frank Fäller

Der Aachener Weihnachtsmarkt ist ein Klassiker, der sich behutsam zwischen Heimatgefühl und Modernisierung bewegt: fast unschlagbar im Reigen der vielen Events, die eine Stadt als Zugpferde für Marketing und Handel braucht. Die bezaubernde Budenstadt rund um den UNESCO-Dom, das Rathaus und den Katschhof ist noch bis zum 23. Dezember täglich von 11-21 Uhr geöffnet.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
03.12.2016

Zeitgenössische Tanzkultur im Dreiländereck

schritt_bu2

Wow! Das Festivalmotiv zum Schrittmacher-Tanzfestival in der Euregio Maas-Rhein 2017. Live und in besonderen Spielstätten in Aachen, Heerlen und Eupen auf den Bühnen zu erleben. © Roberto Pia

Es ist wieder so weit. Zum 22. Mal lädt das „schrit_tmacher Festival“ im kommenden Jahr ein, den Tanz von heute in all seiner Farbgebung, Kraft und Sinnlichkeit zu erleben. Vom 7. März bis zum 9. April 2017 werden dem euregionalen Publikum einen Monat lang außergewöhnliche internationale Produktionen von neu entdeckten wie auch etablierten Kompanien vorgestellt.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
28.11.2016

„Momente, die man nie vergisst“

„Endlich muss ich mir keine Sprüche mehr anhören“, schmunzelte Otto Becker (mitte) während eines Pressegesprächs zum CHIO Aachen 2017. Frank Kemperman und Carl Meulenbergh (re.) vom ALRV verstehen Geschäft - und Humor. © CHIO Aachen

Aachen und Pferde, das ist eine unzertrennliche, emotionale wie erfolgreiche Verbindung. Der Aachen-Laurensberger Rennverein (ALRV) hält die Zügel für das Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, geschickt in der Hand. Das Turnier schreibt seit den frühen 20er-Jahren viele Geschichten, erfindet sich und Attraktionen für Reiter und Publikum dabei immer neu – ohne die Tradition zu vergessen.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
28.11.2016

Haltung beweisen!

Camus_bu

Albert Camus „Die Gerechten“ ist erschreckend aktuell und in einem Bonner Gastspiel in Eupen zündender Diskussionsstoff um Terrorismus, Revolte und Gerechtigkeit.

Am Sonntag, 4. Dezember, um 19 Uhr, wir das Theaterstück Albert Camus „Die Gerechten“ im Eupener Museum IKOB aufgeführt. Zeitgenössisch und innovativ zeigt sich das kleine Juwel im deutschsprachigen Teil Ostbelgiens (DG) schon immer. Unter Leitung von Direktor Frank-Thorsten Moll entstehen neue Bande und Ideen, wie Theater im Museum: eine Aufführung des „Euro Theater Central“ aus Bonn.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
21.11.2016

„Auf unsere Stärken besinnen“

DG16-bu

Oliver Paasch (re.), Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) und der Präsident des Parlaments der DG, Alexander Miesen, waren Gastgeber des Festtags im Kloster Heidberg. © Frank Fäller

Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens, die rund 77.000 Menschen in Ostbelgien umfasst, feierte einen Festtag. In ihrer Hauptstadt Eupen, gibt es inzwischen einen wunderbaren Ort dafür: das restaurierte Kloster Heidberg. Im Bildungs- und Begegnungszentrum trifft man sich – und Gäste.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
21.11.2016

Ausgezeichneter Hoffnungsträger

buber_bu1

Die Verleihung der Martin Buber-Plakette an den rumänischen Staatspräsidenten Klaus Johannis (li.) ist auch für den Herzogenrather Bürgermeister Christoph van den Driesch ein wichtiges Ereignis, das abendlich seine Fortsetzung in der niederländischen Partnergemeinde Kerkrade findet. Zuvor treffen in der Burg Rode stets Jugendliche auf die Preisträger. Auf kurze Distanz gibt es dann Bilder mit Promis - unterm Kronleuchter. © Frank Fäller

Die Martin Buber-Plakette wird jährlich an Menschen verliehen, die sich in besonderer Weise mit dem „Dialogischen Prinzip“ des Philosophen identifizieren können. In der Abtei Kloster Rolduc (NL) wurde deshalb dem rumänischen Staatspräsidenten Klaus Johannis dieser Preis verliehen, den schon viele namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft getragen haben.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
10.11.2016

Arzt zwischen Knast und TV-Kamera

Joe_bu

Markant: Joe Bausch. © Wolfgang Schmidt

Der Gefängnisarzt und „Tatort“-Gerichtsmediziner sprach an der RWTH Aachen über die Frage, was Menschen zu Tätern macht.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
29.10.2016

„Offensichtlich verborgen“

Pfalz_bu

Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, Herausgeberin Monika Krücken und Verleger Björn Schötten im Weißen Saal des Rathauses (v.li.). © Stadt Aachen

2000 Jahre Siedlungsgeschichte und 1200 Jahre alte Bauwerke prägen den Aachener Markthügel. Der heutige Dom und das Rathaus entstanden aus einer karolingischen Pfalzanlage, mit der sich Historiker, Bauforscher und Archäologen schon sehr lange, aber in unterschiedlicher Intensität beschäftigt haben.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
20.10.2016

„Ich liebe das Leben“

vicky_bu1

Sängerin Vicky Leandros ist auf Weihnachtskonzerttournee. In ausgewählten Kirchen dürfen Besucher auf besondere Klänge hoffen. © Frank Fäller

Wer Vicky Leandros begegnet, erkennt zweierlei: Eine konzentrierte Künstlerin, die leise Töne im Gespräch beherrscht, auf der Bühne aber gewaltig daher kommt – und Menschen auf eine bewegende musikalische Reise mitzunehmen vermag. Erst recht zur Weihnachtszeit. Besonders emotional dringt ihre Stimme in Kirchen zu Gehör. Ihre Weihnachtskonzerttournee 2016 macht auch Station in Aachen und Berlin. Karten sind rar, aber noch erhältlich.

(mehr ...)


Wirtschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
16.10.2016

Tradition und Internationalisierung bestimmen Kurs

lambertz_bu1

Jede Menge Tradition der Lambertz Gruppe bei der Jahrespressekonferenz. Alleingesellschafter Dr. Hermann Bühlbecker (li.) und Geschäftsführer Ralf Fritzsche verkündeten positive Umsätze. © Frank Fäller

Nicht immer erkennt der Kunde, dass hinter vielen Süß- und Backwarenprodukten ein traditionsreiches Unternehmen aus Aachen steht – mit einem Unternehmer par excellence: Dr. Hermann Bühlbecker, Alleingesellschafter der Lambertz Gruppe. Er betonte in der jährlichen Jahrespressekonferenz im Düsseldorfer Breidenbacher Hof, dass die Umsätze bis Mitte 2016 im positiven Bereich liegen. 651 Mio. Euro Umsatz verkündeten der Lambertz-Chef und sein Geschäftsführer Ralf Fritzsche. Ein Plus von fünf Prozent. Über Gewinne spricht der Chef aber nicht.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
10.10.2016

Europäischen Sozialpreis 2016 geht an engagierte Fotografin

sozialbu

Brigitte Averdung-Häffner erhielt den Europäischen Sozialpreis in Eschweiler. Rechts neben ihr begutachtet der Präsident des Direktoriums Peter Schöner den feierlichen Eintrag.

Wer die Welt von Berufs wegen durch ein Kameraobjektiv betrachtet, hat per se einen fokussierten Blick auf die Dinge vor der Linse. Doch nicht jeder handelt. Schärfer und deutlicher sieht wohl die Fotografenmeisterin Brigitte Averdung-Häffner aus Eschweiler bei Aachen, dass Bedürftige – und zunehmend mehr Flüchtlinge – tatkräftige Unterstützung brauchen. Für ihr jahrzehntelanges Engagement in ihrer Heimatstadt ist sie kürzlich im Ratssaal mit dem „Europäischen Sozialpreis zu Eschweiler“ ausgezeichnet worden.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
06.10.2016

Künftige Pflegeausbildung: Spezialisten oder Generalisten?

pflege1_bu

Ein umstrittenes Thema, aber besonnene Streitkultur zeigten (von links nach rechts): Jochen Vennekate, Ralf Kaup, Dr. Karl Eßer, Evelyn Adams und Rudolf Henke (MdB). © Frank Fäller

Die Pflege ist ein Schwerpunkt der Bundespolitik. Kein Wunder, schaut man auf die demografische und epidemiologische Entwicklung in Deutschland. Ohne Personal keine Pflege, zuhause oder im beruflichen Umfeld. So steht nun endlich eine Ausbildungsreform der Pflegeberufe bevor, über die Pros und Contras wird dennoch weiter diskutiert. So auch im Aachener Marienhospital, die Zukunftswerkstatt e.V. hatte dazu Experten eingeladen. Moderator war Rudolf Henke, Bundestagsabgeordneter aus Aachen. Generalisierung oder Spezialisierung hieß die Gretchenfrage.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
05.10.2016

Wie lässt sich Privatsphäre bei Cloud-Diensten schützen?

nachwuchs_bu

Anika Cerkowniak, Anne Diers und David Hellmanns (RWTH Aachen) erhalten den „Nachwuchsförderpreis Verbraucherforschung 2016“. © Verbraucherzentrale NRW

Ein RWTH-Studierender erhält den „Nachwuchsförderpreis Verbraucherforschung“: In seiner Bachelorarbeit „Making Individual Cloud Usage of Smartphone Users Transparent“ beschreibt David Hellmanns vom Lehrstuhl für Informatik 4 (Kommunikation und verteilte Systeme) der RWTH Lösungen, wie die Funktionen von Cloud‐Diensten mittels einer App transparent gemacht werden können.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
05.10.2016

Führung für nostalgische Eisenbahnfans

eisenbahn_bu

„Tag des Stellwerks“ bei der Dampfeisenbahn ZLSM im niederländischen Simpelveld, ganz nah bei Aachen.

Für kleine und große Spielkinder ein Ausflugstipp: Am Sonntag, dem 30. Oktober 2016, organisiert die Arbeitsgruppe Stellwerk der Südlimburgischen Dampfeisenbahngesellschaft ZLSM ab 10 Uhr einen „Tag des Stellwerks“ („Seinwezendag“).

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
27.09.2016

Städtebauförderung sichtbar machen

rp16_bu

Die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken bringt ein Drei-Millionen-Paket für das Innenstadtkonzept 2022 nach Aachen. Oberbürgermeister Marcel Philipp nimmt im Weißen Saal des Rathauses die Urkunde entgegen. © Frank Fäller

Signale in der Landesentwicklung Nordrhein-Westfalens: Die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken überreichte Oberbürgermeister Marcel Philipp nun im Aachener Rathaus Zuwendungsbescheide für wichtige Stadtentwicklungsprojekte. Insgesamt geht es um eine Summe von über drei Millionen Euro, die die Bezirksregierung im Auftrag des Landes NRW nach Aachen weiterleitet.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
16.09.2016

Erde an Weltall: Astronaut und Wissenschaftler Thomas Reiter ist immer an Bord

reiter16_preisbu

Ingenieurpreisträger Dr. Thomas Reiter mit Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipps (li.) und dem Rektor der RWTH Aachen, Professor Ernst Schmachtenberg (re.). © Andreas Schmitter

Zum dritten Mal ist im Krönungssaal des Rathauses der Aachener Ingenieurpreis verliehen worden. Die Stadt Aachen hat erkannt, dass sich Zukunftsfragen unvermeidlich mit Forschung und Wissenschaft verbinden. Preisträger ist der deutsche Astronaut und Ingenieur Dr. Thomas Reiter.

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
09.09.2016

„Europa ist wieder jung“

könig_eupen_bu_1

Man spricht deutsch (v.li.): Bundespräsident Joachim Gauck, Großherzog Henri von Luxemburg, König Philippe von Belgien, Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Bundespräsident Johann Schneider-Amann aus der Schweiz. © Frank Fäller

Das kleine Wortungetüm, das die schöne deutsche Sprache manchmal ermöglicht, hieß just „Informelles Gipfeltreffen der Staatschefs deutschsprachiger Staaten“. Gastgeber des jährlichen Treffens war der belgische König Philippe. In Begleitung seiner Gattin Mathilde empfing er im Kloster Heidberg in Eupen, der Hauptstadt der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) Belgiens, gekrönte und bürgerliche Oberhäupter. Adel trifft auf protestantischen Pfarrer und Eidgenossen. Ein Stück historisches Europa.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
29.07.2016

„Loreley“ vorübergehend wieder am Rhein

lorely_bu

Vom stolzen Regionalmuseum auf dem Weg in die Bundeskunsthalle … © BEGAS HAUS

Von Mitte August bis Ende Januar geht die Loreley, eines der pracht- und wertvollsten Gemälde im BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg, auf Reisen: Die Bundeskunsthalle Bonn hat das bekannte Werk von Carl Joseph Begas d. Ä. für die Wechselausstellung: „Der Rhein – eine europäische Flussbiographie“ angefragt, die vom 9. September 2016 bis zum 22. Januar 2017 zu sehen ist.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
23.07.2016

Grüner Rasen passt: Golf-Profi Bernhard Langer mit „Goldener Sportpyramide“ ausgezeichnet

Bernhard Langer_chio16_bu1

Tadelloser Sportler: Golf-Profi Bernhard Langer erhielt beim CHIO in Aachen die Goldene Sportpyramide. © picture alliance

In Aachen stehen beim CHIO die Vierbeiner im Mittelpunkt, doch bei außergewöhnlichen sportlichen Höchstleistungen dürfen auch Zweibeiner wie Deutschlands berühmtester Golfer Bernhard Langer in der Soers auf den grünen Rasen treten: Für sein Lebenswerk wurde er mit der Goldenen Sportpyramide ausgezeichnet und gleichzeitig in die „Hall of Fame des deutschen Sports“ aufgenommen. Sport wir durch Vorbilder gefördert!

(mehr ...)


Treffer 1 bis 30 von 132
<< Erste < Vorherige 1-30 31-60 61-90 91-120 121-132 Nächste > Letzte >>