Meldungen aus Aachen / Euregio Maas-Rhein

Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
12.07.2017

„Zweiräder können wir auch, aber Vierbeiner noch besser“

chio_start17_bu1

Pferdestadt Aachen: Michael Mronz, Harriet Charlotte Jensen, Marcel Philipp, Carl Meulenbergh, „Frau Antje“, Jeroen Dubbeldam, Isabell Werth, Frank Kemperman und Karli mit dem ALRV-Ehrenpräsidenten Klaus Pavel. Im Hintergrund die Aachener Stadtreiter (v.r.). © CHIO Aachen/Andreas Steindl

Das sagte Aachens OB Marcel Philipp während einer Pressekonferenz, die im Vorfeld des CHIO Aachen (14.-23. Juli) eine ausgeprägte Freundschaft zwischen Dressur- und Springsportlern zeigte, die Reitsportgeschichte schreiben. Und Länder sportlich wie menschlich miteinander verbinden, wie Deutschland und die Niederlande, Partnerland beim Weltfest des Pferdesports in der Aachener Soers. Frau Antje ist die Botschafterin.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
03.07.2017

Radfahren trägt den Sport ganz nah zum Zuschauer

tour17_bu1

Begeisterte Fans schauten auf dem Aachener Marktplatz zu, als die Radrennfahrer der Tour de France über das historische Pflaster rasten. © Frank Fäller

Auf Stimmenfang während der Tour de France 2017: Aus der Landeshauptstadt Düsseldorf kommend führte die Strecke auch über Aachen bis zum Etappenziel nach Lüttich. Marcel Kittel hat sich dort auf den letzten Metern den Sieg errungen. Die Aachener sind radverliebt, das Wetter spielte keine Rolle.

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
26.05.2017

Brite und Experte für Europäische Gegenwartsgeschichte

Dr. Jürgen Linden, Sprecher des Karlspreisdirektoriums, Karlspreisträger Prof. Timothy Garton Ash und Aachens OB Marcel Philipp bei der Verleihung im historischen Krönungssaal (v.li.). © Stadt Aachen / Andreas Herrmann

Stets am Himmelfahrtstag wird der Internationale Karlspreis im Aachener Rathaus verliehen. Prof. Timothy Garton Ash, weltweit anerkannter Experte für Europäische Gegenwartsgeschichte, der am St. Antony’s College der Universität Oxford lehrt, ist diesjähriger Preisträger. Mit Understatement im Auftritt, doch deutlich in Sprache hat sich der smarte 61-Jährige in englischer und deutscher Sprache an rund 850 Gäste im Aachener Krönungssaal gerichtet. Darunter auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, den vermutlichen kommenden NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet sowie den Kanzlerkandidaten der SPD und Karlspreisträger 2015, Martin Schulz.

(mehr ...)


Wirtschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
26.04.2017

Wie ein Ford T oder ein elektrifizierter Käfer

Wenn diese Herren in den e.GO passen, reicht es für die Damen allemal. NRW-Wirschaftsminister Garrelt Duin, Prof. Günther Schuh, Aachens OB Marcel Philipp und Prof. Malte Brettel, Prorektor der RWTH Aachen (v.li.). © Frank Fäller

Ein kleines Auto aus Aachen namens e.GO soll zeigen, dass Deutschland die Konkurrenz mit kurzen Entwicklungsprozessen aus dem Silicon Valley aufnehmen kann. Forscher und Entwickler um den vorwärtsgetriebenen Professor Schuh für Produktionssystematik an der RWTH Aachen sagen: Ein Elektroauto soll immer Spaß machen, citytauglich und vor allem bezahlbar sein. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin verkündete auf dem innovativen Campus der Universität die Produktionsstätte des „Stadtflitzers“, der Anfang 2018 vom Standort Lilienthalstraße aus in Serie gehen soll. Einen Förderbescheid über rund 2,6 Mio. Euro brachte der Minister mit nach Aachen: „Das Land NRW zeigt Stärke.“

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
24.04.2017

Kinderträume werden wahr

AKV-Präsident Dr. Werner Pfeil (li.) ist auch im Grünen neben dem designierten jecken Herrscher ganz sicher: „Mit unserem künftigen Prinzen Mike I. steckt ordentlich Musik in der kommenden Session.“ Foto: AKV

Mike ! Michael Foellmer, Öcher Jong, selbstständiger Versicherungs- und Finanzberater, wird die närrischen Insignien der Kaiserstadt in der kommenden fünften Jahreszeit tragen und freut sich schon jetzt riesig drauf: „Es ist ein Kindertraum, der damit in Erfüllung geht.“

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
31.03.2017

Mr. Brüssel wird geehrt

Der Preisträger der Médaille Charlemagne 2017 ist der Journalist Rolf-Dieter Krause. © WDR/Herby Sachs

Der deutsche Fernsehjournalist und ehemalige Leiter des ARD-Studios Brüssel Rolf-Dieter Krause wird am 18. Mai in Aachen die Karlsmedaille für europäische Medien, die "Médaille Charlemagne pour les Médias Européens", erhalten.

Rolf-Dieter Krause hat diesen Preis verdient: Er hat erreicht, dass viele Menschen im Fernsehen zugesehen (und zugehört!) haben. Aktuell, informativ, kritisch, hintergründig, und immer mit einer Note, die zum Nachdenken anregt. Die EU in Brüssel wurde ein bisschen transparenter, kommentiert von einem Mann mit schmucken Schals, besser gesagt leichten Halstüchern. Wo ist denn diesmal das Markenzeichen?, vielleicht erscheint der markante TV-Kopf dann mit einem besonderem Tuch zur Preisverleihung.


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
30.03.2017

Sehen, was man nicht sieht

Genau hinschauen heißt verstehen. Foto von Armin Linke, Star City, Cosmonaut Training Center, Moscow Russia, 1998. © Armin Linke, Foto: Courtesy der Künstler

Das ist kein Widerspruch: Bis zum 18. Juni zeigt das Ludwig Forum in Aachen Fotografien von Armin Linke. Karlsruhe, Aachen, Mailand und Genf sind Stationen einer Bilderschau, die hinter die Kulissen blickt. Deshalb ist Fotografie auch Kunst. Wir müssen nachdenken … Dialoge und Kommentare begleiten die Ausstellung, die wachrüttelt.

(mehr ...)


Wirtschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
22.03.2017

Erstes Industrie 4.0 Serienauto auf der CeBIT 2017

Ein Beispiel der digitalen Wertschöpfungskette ist der neu designte e.GO Life, der zeigt, was die nahe Zukunft bringt. Der "Kleine" kann schon bald bestellt werden. © e.GO Mobile AG, Christine Häussler

Das Aachener Elektroauto-Unternehmen e.GO Mobile AG stellt auf der CeBIT 2017 in Hannover noch bis 24. März in Halle 5, Stand C38, in der Sondershow „Digitalisierung live“ zum ersten Mal sein Stadtauto e.GO Life im finalen Design vor. Das ürspünglich als Leichtfahrzeug geplante Elektroauto wurde im Dezember 2016 zu einem Voll-PKW umkonzipiert.

(mehr ...)


Wirtschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
20.03.2017

Umweltpreis für Elektrobusse

Professor Dirk Uwe Sauer der RWTH Aachen (Bildmitte) erhielt den EBUS-Award für seine langjährigen Forschungsarbeiten zur Anwendung der Batterietechnik für mobile Anwendungen. © Markus Bollen

Fünf Unternehmen wurden mit dem Umweltpreis für Elektrobusse im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), kurz EBUS-Award, ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielten Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Professor Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen einen persönlichen Award.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
21.11.2016

„Auf unsere Stärken besinnen“

DG16-bu

Oliver Paasch (re.), Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) und der Präsident des Parlaments der DG, Alexander Miesen, waren Gastgeber des Festtags im Kloster Heidberg. © Frank Fäller

Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens, die rund 77.000 Menschen in Ostbelgien umfasst, feierte einen Festtag. In ihrer Hauptstadt Eupen, gibt es inzwischen einen wunderbaren Ort dafür: das restaurierte Kloster Heidberg. Im Bildungs- und Begegnungszentrum trifft man sich – und Gäste.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
21.11.2016

Ausgezeichneter Hoffnungsträger

buber_bu1

Die Verleihung der Martin Buber-Plakette an den rumänischen Staatspräsidenten Klaus Johannis (li.) ist auch für den Herzogenrather Bürgermeister Christoph van den Driesch ein wichtiges Ereignis, das abendlich seine Fortsetzung in der niederländischen Partnergemeinde Kerkrade findet. Zuvor treffen in der Burg Rode stets Jugendliche auf die Preisträger. Auf kurze Distanz gibt es dann Bilder mit Promis - unterm Kronleuchter. © Frank Fäller

Die Martin Buber-Plakette wird jährlich an Menschen verliehen, die sich in besonderer Weise mit dem „Dialogischen Prinzip“ des Philosophen identifizieren können. In der Abtei Kloster Rolduc (NL) wurde deshalb dem rumänischen Staatspräsidenten Klaus Johannis dieser Preis verliehen, den schon viele namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft getragen haben.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
10.11.2016

Arzt zwischen Knast und TV-Kamera

Joe_bu

Markant: Joe Bausch. © Wolfgang Schmidt

Der Gefängnisarzt und „Tatort“-Gerichtsmediziner sprach an der RWTH Aachen über die Frage, was Menschen zu Tätern macht.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
29.10.2016

„Offensichtlich verborgen“

Pfalz_bu

Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, Herausgeberin Monika Krücken und Verleger Björn Schötten im Weißen Saal des Rathauses (v.li.). © Stadt Aachen

2000 Jahre Siedlungsgeschichte und 1200 Jahre alte Bauwerke prägen den Aachener Markthügel. Der heutige Dom und das Rathaus entstanden aus einer karolingischen Pfalzanlage, mit der sich Historiker, Bauforscher und Archäologen schon sehr lange, aber in unterschiedlicher Intensität beschäftigt haben.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
20.10.2016

„Ich liebe das Leben“

vicky_bu1

Sängerin Vicky Leandros ist auf Weihnachtskonzerttournee. In ausgewählten Kirchen dürfen Besucher auf besondere Klänge hoffen. © Frank Fäller

Wer Vicky Leandros begegnet, erkennt zweierlei: Eine konzentrierte Künstlerin, die leise Töne im Gespräch beherrscht, auf der Bühne aber gewaltig daher kommt – und Menschen auf eine bewegende musikalische Reise mitzunehmen vermag. Erst recht zur Weihnachtszeit. Besonders emotional dringt ihre Stimme in Kirchen zu Gehör. Ihre Weihnachtskonzerttournee 2016 macht auch Station in Aachen und Berlin. Karten sind rar, aber noch erhältlich.

(mehr ...)


Wirtschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
16.10.2016

Tradition und Internationalisierung bestimmen Kurs

lambertz_bu1

Jede Menge Tradition der Lambertz Gruppe bei der Jahrespressekonferenz. Alleingesellschafter Dr. Hermann Bühlbecker (li.) und Geschäftsführer Ralf Fritzsche verkündeten positive Umsätze. © Frank Fäller

Nicht immer erkennt der Kunde, dass hinter vielen Süß- und Backwarenprodukten ein traditionsreiches Unternehmen aus Aachen steht – mit einem Unternehmer par excellence: Dr. Hermann Bühlbecker, Alleingesellschafter der Lambertz Gruppe. Er betonte in der jährlichen Jahrespressekonferenz im Düsseldorfer Breidenbacher Hof, dass die Umsätze bis Mitte 2016 im positiven Bereich liegen. 651 Mio. Euro Umsatz verkündeten der Lambertz-Chef und sein Geschäftsführer Ralf Fritzsche. Ein Plus von fünf Prozent. Über Gewinne spricht der Chef aber nicht.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
10.10.2016

Europäischen Sozialpreis 2016 geht an engagierte Fotografin

sozialbu

Brigitte Averdung-Häffner erhielt den Europäischen Sozialpreis in Eschweiler. Rechts neben ihr begutachtet der Präsident des Direktoriums Peter Schöner den feierlichen Eintrag.

Wer die Welt von Berufs wegen durch ein Kameraobjektiv betrachtet, hat per se einen fokussierten Blick auf die Dinge vor der Linse. Doch nicht jeder handelt. Schärfer und deutlicher sieht wohl die Fotografenmeisterin Brigitte Averdung-Häffner aus Eschweiler bei Aachen, dass Bedürftige – und zunehmend mehr Flüchtlinge – tatkräftige Unterstützung brauchen. Für ihr jahrzehntelanges Engagement in ihrer Heimatstadt ist sie kürzlich im Ratssaal mit dem „Europäischen Sozialpreis zu Eschweiler“ ausgezeichnet worden.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
06.10.2016

Künftige Pflegeausbildung: Spezialisten oder Generalisten?

pflege1_bu

Ein umstrittenes Thema, aber besonnene Streitkultur zeigten (von links nach rechts): Jochen Vennekate, Ralf Kaup, Dr. Karl Eßer, Evelyn Adams und Rudolf Henke (MdB). © Frank Fäller

Die Pflege ist ein Schwerpunkt der Bundespolitik. Kein Wunder, schaut man auf die demografische und epidemiologische Entwicklung in Deutschland. Ohne Personal keine Pflege, zuhause oder im beruflichen Umfeld. So steht nun endlich eine Ausbildungsreform der Pflegeberufe bevor, über die Pros und Contras wird dennoch weiter diskutiert. So auch im Aachener Marienhospital, die Zukunftswerkstatt e.V. hatte dazu Experten eingeladen. Moderator war Rudolf Henke, Bundestagsabgeordneter aus Aachen. Generalisierung oder Spezialisierung hieß die Gretchenfrage.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
05.10.2016

Wie lässt sich Privatsphäre bei Cloud-Diensten schützen?

nachwuchs_bu

Anika Cerkowniak, Anne Diers und David Hellmanns (RWTH Aachen) erhalten den „Nachwuchsförderpreis Verbraucherforschung 2016“. © Verbraucherzentrale NRW

Ein RWTH-Studierender erhält den „Nachwuchsförderpreis Verbraucherforschung“: In seiner Bachelorarbeit „Making Individual Cloud Usage of Smartphone Users Transparent“ beschreibt David Hellmanns vom Lehrstuhl für Informatik 4 (Kommunikation und verteilte Systeme) der RWTH Lösungen, wie die Funktionen von Cloud‐Diensten mittels einer App transparent gemacht werden können.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
05.10.2016

Führung für nostalgische Eisenbahnfans

eisenbahn_bu

„Tag des Stellwerks“ bei der Dampfeisenbahn ZLSM im niederländischen Simpelveld, ganz nah bei Aachen.

Für kleine und große Spielkinder ein Ausflugstipp: Am Sonntag, dem 30. Oktober 2016, organisiert die Arbeitsgruppe Stellwerk der Südlimburgischen Dampfeisenbahngesellschaft ZLSM ab 10 Uhr einen „Tag des Stellwerks“ („Seinwezendag“).

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
27.09.2016

Städtebauförderung sichtbar machen

rp16_bu

Die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken bringt ein Drei-Millionen-Paket für das Innenstadtkonzept 2022 nach Aachen. Oberbürgermeister Marcel Philipp nimmt im Weißen Saal des Rathauses die Urkunde entgegen. © Frank Fäller

Signale in der Landesentwicklung Nordrhein-Westfalens: Die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken überreichte Oberbürgermeister Marcel Philipp nun im Aachener Rathaus Zuwendungsbescheide für wichtige Stadtentwicklungsprojekte. Insgesamt geht es um eine Summe von über drei Millionen Euro, die die Bezirksregierung im Auftrag des Landes NRW nach Aachen weiterleitet.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
16.09.2016

Erde an Weltall: Astronaut und Wissenschaftler Thomas Reiter ist immer an Bord

reiter16_preisbu

Ingenieurpreisträger Dr. Thomas Reiter mit Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipps (li.) und dem Rektor der RWTH Aachen, Professor Ernst Schmachtenberg (re.). © Andreas Schmitter

Zum dritten Mal ist im Krönungssaal des Rathauses der Aachener Ingenieurpreis verliehen worden. Die Stadt Aachen hat erkannt, dass sich Zukunftsfragen unvermeidlich mit Forschung und Wissenschaft verbinden. Preisträger ist der deutsche Astronaut und Ingenieur Dr. Thomas Reiter.

(mehr ...)


Politik, Aachen / Euregio Maas-Rhein
09.09.2016

„Europa ist wieder jung“

könig_eupen_bu_1

Man spricht deutsch (v.li.): Bundespräsident Joachim Gauck, Großherzog Henri von Luxemburg, König Philippe von Belgien, Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Bundespräsident Johann Schneider-Amann aus der Schweiz. © Frank Fäller

Das kleine Wortungetüm, das die schöne deutsche Sprache manchmal ermöglicht, hieß just „Informelles Gipfeltreffen der Staatschefs deutschsprachiger Staaten“. Gastgeber des jährlichen Treffens war der belgische König Philippe. In Begleitung seiner Gattin Mathilde empfing er im Kloster Heidberg in Eupen, der Hauptstadt der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) Belgiens, gekrönte und bürgerliche Oberhäupter. Adel trifft auf protestantischen Pfarrer und Eidgenossen. Ein Stück historisches Europa.

(mehr ...)


Kultur, Aachen / Euregio Maas-Rhein
29.07.2016

„Loreley“ vorübergehend wieder am Rhein

lorely_bu

Vom stolzen Regionalmuseum auf dem Weg in die Bundeskunsthalle … © BEGAS HAUS

Von Mitte August bis Ende Januar geht die Loreley, eines der pracht- und wertvollsten Gemälde im BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg, auf Reisen: Die Bundeskunsthalle Bonn hat das bekannte Werk von Carl Joseph Begas d. Ä. für die Wechselausstellung: „Der Rhein – eine europäische Flussbiographie“ angefragt, die vom 9. September 2016 bis zum 22. Januar 2017 zu sehen ist.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
23.07.2016

Grüner Rasen passt: Golf-Profi Bernhard Langer mit „Goldener Sportpyramide“ ausgezeichnet

Bernhard Langer_chio16_bu1

Tadelloser Sportler: Golf-Profi Bernhard Langer erhielt beim CHIO in Aachen die Goldene Sportpyramide. © picture alliance

In Aachen stehen beim CHIO die Vierbeiner im Mittelpunkt, doch bei außergewöhnlichen sportlichen Höchstleistungen dürfen auch Zweibeiner wie Deutschlands berühmtester Golfer Bernhard Langer in der Soers auf den grünen Rasen treten: Für sein Lebenswerk wurde er mit der Goldenen Sportpyramide ausgezeichnet und gleichzeitig in die „Hall of Fame des deutschen Sports“ aufgenommen. Sport wir durch Vorbilder gefördert!

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
07.07.2016

Höchstnoten für die Wasserqualität in ostbelgischen Badeseen

DGwasser_bu1

Im ostbelgischen Bütgenbach weht schon seit zwei Jahren die blaue Flagge des Umwelt-Labels „Pavillon Bleu“ für sehr gute Wasserqualität. ©eastbelgium.com

Die Wasserqualität der Badeseen in Belgien ist im vergangenen Jahr auf gleichbleibend hohem Niveau geblieben. Das geht aus dem Ende Mai veröffentlichten Bericht „Qualität der europäischen Badegewässer 2015“ der Europäischen Umweltagentur (EEA) hervor. Die Qualität der ostbelgischen Badeseen entspricht ebenfalls weiterhin höchsten Ansprüchen - ein lohnendes und nahes Ausflugsziel für Sommertage.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
07.07.2016

Zehn Tage Sport und Show: CHIO Aachen

chio16_kurz_bu

„Erst CHIO, dann Rio“ rufen (v.l.): Carl Meulenbergh, Marcel Philipp, Christian Ahlmann, Sönke Rothenberger, Frank Kemperman, Michael Mronz und CHIO Aachen-Maskottchen „Karli“. © CHIO Aachen/ Holger Schupp

„Für die Top 10 sollte es reichen. Eigentlich denke ich, die Top 5 sind drin. Ehrlich gesagt: die Top 3 wären super.“ Dressur-Shootingstar Sönke Rothenberger hatte die Lacher auf seiner Seite, als er kurz vor Beginn des CHIO Aachen seine Ziele beschrieb. Mit ihm auf dem Turnier: Springreit-Kollege Christian Ahlmann, der 2014 den Rolex Grand Prix, Großer Preis von Aachen, gewinnen konnte.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
06.07.2016

Warmlaufen für die großen Oldtimerrallyes

th_motor16_bu1

Hans Keller, ehemaliger Personalrat, sowie Prorektorin Doris Klee freuen sich mit den Mitarbeitern Ali Acur und Ramona Böing auf den 2. RWTH Motor Day (v.l.n.r.). Ein Sponsor stellte den Simca 1000, Bertone Coupé, zur Verfügung. © Frank Fäller

Der 2. RWTH Motor Day ist eine Oldtimerrallye, die am 9. Juli in Aachens Innenstadt stattfindet – und somit dem Publikum auf kurzen Wegen zum Beispiel Fotomotive oder Gesprächsmöglichkeiten mit den Teilnehmern eröffnet. Ohne viel Schnickschnack, dank Sponsoren und eines erfahrenen Aachener Oldtimer- und Rallyefahrers wie Hans Keller starten 93 Teams in vier Klassen mit ihren „Schätzchen“ zur Rundreise für Anfänger bis leicht fortgeschrittene Teilnehmer.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
28.06.2016

Unser Mann im All: Astronaut Thomas Reiter erhält Aachener Ingenieurpreis 2016

th_ingenieurpreis16_bu

Ein Ingenieur mit buchstäblichem Weitblick: Thomas Reiter beim Außenbordeinsatz während der Astrolab-Mission. ©NASA

350 Tage hat er im All verbracht, so viele, wie kein anderer europäischer Astronaut. Er war der erste Deutsche, der 1995 einen Außenbordeinsatz im Weltraum meisterte – im Rahmen der Mission Euromir 95. Später war er dann auch an Bord der internationalen Raumstation ISS. Am Freitag, 9. September 2016, wird Thomas Reiter in einem festlichen Akt von RWTH und der Stadt Aachen im Rathaus mit dem 3. Aachener Ingenieurpreis ausgezeichnet.

(mehr ...)


Gesellschaft, Aachen / Euregio Maas-Rhein
28.06.2016

RWTH-Student erhält DRIVE-E-Studienpreis 2016

e-thmobil_bu

Daniel Szepanski mit seiner Urkunde für den ersten Preis in der Kategorie „Masterarbeiten“ mit Fraunhofer-Vorstand Professor Georg Rosenfeld (links) und Referatsleiter Hermann Riehl vom Bundesforschungsministerium. © DRIVE-E/Isabell Massel

Aachen profiliert sich weiter als Zentrum für die Elektromobilität von morgen: RWTH-Student Daniel Szepanski wurde jetzt in Braunschweig mit dem DRIVE-E-Studienpreis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Fraunhofer‐Gesellschaft ausgezeichnet.

(mehr ...)


Aachen / Euregio Maas-Rhein, Gesellschaft
22.06.2016

Gregor Gysi wird Ordensritter 2017 des AKV: Der Lieblingslinke des Bürgertums glänzt mit politischem Witz und Ironie

Gregor Gysi mit einer kleinen Version des Aachener Narrenkäfigs. Foto: Ali Rahnama

Gregor Gysi mit einer kleinen Version des Aachener Narrenkäfigs. Foto: Ali Rahnama

Aachen, 21. Juni 2016. Gregor Gysi wird neuer Ritter des Ordens wider den tierischen Ernst. Der Elferrat des Aachener Karnevalsvereins (AKV) mit Präsident Dr. Werner Pfeil an der Spitze stellte den Bundestagsabgeordneten und langjährigen Vorsitzenden der Linksfraktion heute in Dortmund als 68. Ordensritter vor. Ausgezeichnet wird Gysi für seinen messerscharfen Witz, mit dem er reichlich Pep in ansonsten öde Bundestagsdebatten bringt, und seinen Anspruch, auch ernste Anliegen humorvoll und pointiert vorzutragen. Die Festsitzung anlässlich der Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst findet am 11. Februar 2017 in Aachen statt, die Laudatio auf Gysi hält sein Vorgänger, der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder.

(mehr ...)


Treffer 1 bis 30 von 113
<< Erste < Vorherige 1-30 31-60 61-90 91-113 Nächste > Letzte >>