Nachrichten > Politik

„25 Jahre Deutsche Einheit sind ein besonderer Grund zum Feiern“ 2000 Gäste feiern Hessenfest – mit Äppler, Handkäs, Musik und heimischen Glücksäpfeln

Berlin. Die Spitzen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien waren der Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten und Bundesratspräsidenten Volker Bouffier und der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Staatsministerin Lucia Puttrich, in die Berliner Ministergärten gefolgt.


Hessische Weinköniginnen mit dem Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich und dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier auf dem Hessenfest in Berlin am 08.07.2015 Quelle: Boris Trenkel

Hessische Weinköniginnen mit dem Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich und dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier auf dem Hessenfest in Berlin am 08.07.2015 Quelle: Boris Trenkel

„In diesem Jahr haben wir besonderen Grund zum Feiern, denn vor 25 Jahren gelang die Wiederherstellung der Deutschen Einheit. Darüber können wir uns gemeinsam aufrichtig freuen“, so der Hessische Ministerpräsident und Bundesratspräsident Volker Bouffier vor 2.000 Gästen in Berlin.
Die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, erinnerte daran, dass die Hessische Landesvertretung auf dem früheren Todesstreifen errichtet wurde. „Die Bedeutung von Menschenwürde, Demokratie und Rechtsstaat gilt es stets hervorzuheben und zu verteidigen“, so die Ministerin.
 
„Grenzen überwinden“ ist das Motto der Bundesratspräsidentschaft Hessens. „Dieser Aufgabe fühlt sich das Land Hessen immer verpflichtet, denn die offene Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit ist eine der großen Errungenschaften unserer politischen Kultur als Nation in einem freien Europa“, unterstrich der Hessische Ministerpräsident.
 
Der Einladung der Hessen folgten zahlreiche Regierungsmitglieder, darunter Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Kanzleramtschef Peter Altmaier und Landwirtschaftsminister Christian Schmidt.
 
Bei sommerlichen Sonnenschein und hessischen Spezialitäten, wie Apfelwein, grüner Soße und Handkäs, genossen Abgeordnete des Deutschen Bundestages, des Hessischen Landtages, Botschafter und Repräsentanten aus Kultur und Medien den warmen Sommerabend und die angenehme Stimmung.
 
Schon zu Beginn des Festes wurden die Gäste durch den Zauberer Archie Clapp und das Akustik-Trio „The Red Chucks“ mit Swing am Roten Teppich begrüßt.
 
Im Laufe des Abends folgte eine Attraktion der nächsten. Die hessische-internationalen „StreetWalkers“ beglückten die Gäste mit ihrer Musik als mobiles Quintett und auch die Hochstelzenläufer waren, zuerst als Frankfurter Skyline und später als mystisch leuchtende Synguinen, ein beliebtes Fotomotiv an diesem wunderschönen Abend. Das Jazz-Trio „Vocal Invitation“ rundete den Abend ab.
Als besondere Wegzehrung für den Nachhauseweg erhielten die Gäste einen verzauberten roten Apfel mit Hessen-Logo.