Nachrichten > Wirtschaft

Die BMW Niederlassungen in NRW beschäftigen aktuell 197 Auszubildende.

61 Azubis starten neu in den Beruf, 12 am Standort Bonn. Bonn. Für den BMW Niederlassungsverbund NRW mit den Standorten Düsseldorf, Bonn, Dortmund und Essen hat die Ausbildung junger Menschen einen sehr hohen Stellenwert. Mit dem gerade begonnenen Ausbildungsjahr starten 61 Azubis bei den BMW Niederlassungen in NRW in das Berufsleben.


Massimo Biricotti, Aftersales Leiter der BMW Niederlassung Bonn und Oualid Ibanayaden, Leiter Verkauf Gebrauchte Automobile der BMW Niederlassung Bonn mit den 12 neuen Azubis.

Massimo Biricotti, Aftersales Leiter der BMW Niederlassung Bonn und Oualid Ibanayaden, Leiter Verkauf Gebrauchte Automobile der BMW Niederlassung Bonn mit den 12 neuen Azubis.

Die Ausbildungsberufe sind Kraftfahrzeugmechatroniker/-in mit Schwerpunkt PKW- Technik, Motorradtechnik, System- und Hochvolttechnik, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Schwerpunkt Karosserieinstandhaltungstechnik, Fahrzeuglackierer/-in, sowie im kaufmännischen Bereich Automobilkaufmann/-frau, Informatikkaufmann/-frau und Fachkraft für Lagerlogistik.

Hauke Mörsch, Leiter BMW Niederlassung Bonn, begrüßte am gestrigen Donnerstag am Standort Bonn 12 neue Auszubildende. In Düsseldorf begannen 22, in Dortmund 14 und in Essen 13 Azubis ihre berufliche Laufbahn. Die neuen Auszubildenden dürfen sich auf eine spannende Ausbildung in abwechslungsreichen Fachabteilungen freuen. Darüber hinaus haben die BMW Niederlassungen in NRW im Rahmen der von der BMW Group gestarteten „Initiative Gesundheit“ das Projekt „AzubiAktiv“, eine Mischung aus zwei aufeinander abgestimmten Workshops zu den Bereichen Vorsorge und Ernährung sowie Bewegung aufgelegt.

Die hohe Qualität der Ausbildung in den BMW Niederlassungen in NRW zeigt sich auch in vielen Auszeichnungen. Im Jahr 2016 wurde zum Ausbildungsabschluss ein kaufmännischer und ein technischer Auszubildender der BMW Niederlassung Essen und eine technische Auszubildende der BMW Niederlassung Dortmund ausgezeichnet.

Von den Auszubildenden, die im Winter 2015/2016 sowie im Sommer 2016 erfolgreich ihre Prüfungen absolvierten, wurden 29 von den BMW Niederlassungen NRW in ein Arbeitsverhältnis übernommen.

In allen deutschen BMW Niederlassungen beginnen insgesamt 380 junge Menschen ihre Ausbildung. Über 800 weitere neue Auszubildende verschiedener Ausbildungsberufe verteilen sich auf die Produktionsstandorte der BMW Group in Berlin, Dingolfing, Eisenach, Landshut, Leipzig, München und Regensburg. Deutschlandweit starten bei der BMW Group damit dieses Jahr insgesamt 1200 Auszubildende, weltweit über 1500.

Seit 2012 hat die BMW Group die Anzahl der jährlich eingestellten Auszubildenden um 10% erhöht und unterstreicht damit ihr langfristiges Engagement für die Ausbildungsberufe. Derzeit absolvieren in Deutschland rund 3.600 junge Menschen eine Berufsausbildung bei der BMW Group.

Interessenten an einer Ausbildung bei den BMW Niederlassungen NRW können ihre Online- Bewerbung für das Ausbildungsjahr 2017 unter www.bmwgroup.com/ausbildung an BMW senden.