Nachrichten > Wirtschaft

„Klartext reden!“-Eltern-Workshop in Eltville – Landrat Burkhard Albers übernimmt Schirmherr- schaft

Burkhard Albers, Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, übernimmt die Schirmherrschaft über die Eltern- Informationsveranstaltung der Initiative „Klartext reden!“ am 15. September 2016 in Eltville und unterstützt damit die Alkoholprävention in Familien. Der „Klartext reden!“-Eltern- Workshop findet an der Gutenbergschule Eltville (18:00 Uhr, Wiesweg 4-6, 65343 Eltville) unter der Leitung von Diplom- Sozialarbeiterin Helga Müssenich statt.


Landrat Burkhard Albers, Angelika Wiesgen-Pick (Geschäftsführerin des BSI) und Werner Rogler (Schulleiter der Gutenbergschule Eltville), stellten gestern die Initiative „Klartext reden!“ vor (v.r.n.l.)

Landrat Burkhard Albers, Angelika Wiesgen-Pick (Geschäftsführerin des BSI) und Werner Rogler (Schulleiter der Gutenbergschule Eltville), stellten gestern die Initiative „Klartext reden!“ vor (v.r.n.l.)

„Gerade wenn es um das Thema Alkohol geht, ist es wichtig, dass Eltern rechtzeitig das offene Gespräch mit ihren Kindern suchen und einen klaren Standpunkt vertreten. Die ‚Klartext-reden!’-Workshops motivieren und unterstützen Eltern dabei, ihre Kinder vor missbräuchlichem Alkoholkonsum zu schützen. Vergangene Workshops haben bereits gezeigt, dass die Eltern durch die praxisnahen Beispiele und durch den direkten Austausch mit anderen Eltern wichtige Informationen mitgenommen haben, und auch mehr Sicherheit im Umgang mit diesem Thema gewinnen konnten. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, erneut die Schirmherrschaft für die Initiative ‚Klartext reden!’ übernehmen zu können“, so Landrat Burkhard Albers.

„Die Initiative ‚Klartext reden!’ wurde bereits 2005 vom ‚Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung’ des BSI ins Leben gerufen und von unabhängigen Wissenschaftlern zusammen mit Vertretern des BundesElternRates entwickelt. Die Initiative besteht aus drei Komponenten: Eltern-Workshops, der begleitenden Broschüre ‚Klartext reden! – Gesprächsleitfaden für Eltern zum Thema Alkohol’ und dem Internetauftritt www.klartext-reden.de mit einem integrierten Online-Training für Eltern (www.klartext- elterntraining.de). Seit Juni 2015 ist auch eine Facebook-Seite online (www.facebook.com/Klartextreden), auf der aktuelle Infos zu den Veranstaltungen zu finden sind, und über die Eltern zu diesem Thema in Dialog miteinander und mit den Referentinnen treten können”, erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI).

Eine Befragung von 1.856 Eltern und Erziehungsberechtigten, die an einem Workshop teilnahmen, zeigte 2012 durchweg positive Bewertungen für die Maßnahme: Die „Klartext reden!“-Workshops wurden von den Eltern mit einer durchschnittlichen Schulnote von 1,8 benotet.

Das Informationsabend-Angebot der Initiative „Klartext reden!“ kann grundsätzlich von allen Schulen und interessierten Eltern in Anspruch genommen werden. Wenn Eltern oder (Beratungs-)Lehrer einen kostenlosen „Klartext reden!“-Informationsabend an ihrer Schule organisieren wollen, können sie auf der begleitenden Internet-Seite www.klartext-reden.de eine Anfrage abschicken. Das „Klartext reden!“-Team stellt dann einen fachkompetenten Referenten zur Verfügung, stimmt den Termin ab und hilft bei der Organisation. Das begleitende Online-Training der Initiative können Eltern unter www.klartext-elterntraining.de absolvieren.