Nachrichten > Wirtschaft

Alkoholprävention in Familien – „Klartext reden!“- Workshop in Eppelborn unter der Schirmherrschaft von Nadine Schön, MdB

Nadine Schön, MdB, Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, übernimmt die Schirmherr- schaft über eine Eltern-Informationsveranstaltung der Initia- tive „Klartext reden!“ und unterstützt die Alkoholprävention in Familien. Am 13. Juli 2016 findet ein „Klartext reden!“- Eltern-Workshop an der Gemeinschaftsschule Eppelborn (19:30 Uhr, Hellbergstraße 40a, 66571 Eppelborn) statt. Die Leitung übernimmt Suchtexpertin und Dipl.-Psychologin Barbara von Arnim.


v.l. Nadine Schön, MdB, Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI) © „Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung“ - „Klartext reden!“

v.l. Nadine Schön, MdB, Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI) © „Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung“ - „Klartext reden!“

„Von Anfang an bieten Eltern ihren Kindern Unterstützung beim Erlernen neuer Fähigkeiten oder bei der Bewältigung neuer Heraus- forderungen – das sollte auch beim Thema ‚Alkohol’ so sein. Kinder und Jugendliche müssen in offenen Gesprächen über die Wirkungen und Gefahren von alkoholhaltigen Getränken aufgeklärt werden. Da diese Aufgabe mit Sicherheit nicht immer leicht ist, erhalten Eltern bei den ‚Klartext reden’-Workshops anhand von praxisnahen Lösungsansätzen Hilfestellung und Motivation.

Eltern haben dort die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern auszutauschen und Fragen direkt an die Suchtexpertin zu stellen. Ich habe gerne die Schirm- herrschaft über den „Klartext reden!“-Workshop übernommen, da mir dieses Thema nicht nur als Politikerin, sondern auch als Mutter besonders am Herzen liegt. Ich freue mich, dass die Eltern in Eppel- born von diesem Angebot profitieren können und bin mir sicher, dass sie wertvolle Tipps mit nach Hause nehmen werden“, so Schirmherrin Nadine Schön. 

„Die Initiative ‚Klartext reden!’ wurde bereits 2005 vom ‚Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung’ des BSI ins Leben gerufen und von unabhängigen Wissenschaftlern zusammen mit Vertretern des BundesElternRates entwickelt. Die Initiative besteht aus drei Kom- ponenten: Eltern-Workshops, der begleitenden Broschüre ‚Klartext reden! – Gesprächsleitfaden für Eltern zum Thema Alkohol’ und dem Internetauftritt www.klartext-reden.de mit einem integrierten Online-Training für Eltern (www.klartext-elterntraining.de). Seit Juni 2015 ist auch eine Facebook-Seite online (www.facebook.com/ Klartextreden), auf der aktuelle Infos zu den Veranstaltungen zu finden sind, und über die Eltern zu diesem Thema in Dialog mitei- nander und mit den Referentinnen treten können”, erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deut- schen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI).

Das Informationsabend-Angebot der Initiative „Klartext reden!“ kann grundsätzlich von allen Schulen und interessierten Eltern in Anspruch genommen werden. Wenn Eltern oder (Beratungs-)Lehrer einen kostenlosen „Klartext reden!“-Informationsabend an ihrer Schule organisieren wollen, können sie auf der begleitenden Internet-Seite www.klartext-reden.de eine Anfrage abschicken. Das „Klartext reden!“-Team stellt dann einen fachkompetenten Referenten zur Verfügung, stimmt den Termin ab und hilft bei der Organisation. Das begleitende Online-Training der Initiative können Eltern unter www.klartext-elterntraining.de absolvieren.